• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Wolfgang Petry kommt zurück - aber bleibt unsichtbar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Wolfgang Petry kommt zurück - aber bleibt unsichtbar

t-online, CK

Aktualisiert am 17.02.2014Lesedauer: 2 Min.
Wolfgang Petry 2007 in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel"
Wolfgang Petry 2007 in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie sieht Wolfgang Petry heute aus? Das weiß kaum einer - und soll auch keiner wissen. Denn 2006 beendete der Schlagerstar seine Musikkarriere und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Nun wagt der 62-Jährige mit dem Album "Einmal noch!" (erscheint am 21. Februar) zwar ein Comeback, auf seine Privatsphäre will er aber dennoch nicht verzichten.

"Ich fühle mich nicht mehr als öffentliche Person", sagte Petry im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Ich genieße es, überall unerkannt hingehen zu können, habe keine Privilegien mehr und werde wie jeder andere behandelt." Auch auf dem Cover seines neuen Albums wird Petry nicht zu sehen sein - stattdessen prangt darauf eine Zeichnung des Sängers, wie er früher aussah.

Seine ehemaligen Markenzeichen, die lange Mähne und die Holzfällerhemden legte Petry mit seinem Karriereende ab. 2007, ein Jahr nach seinem Rückzug, erschien er noch einmal in der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" und zeigte sich dabei in ungewohntem Look: ohne Schnauzer, dafür mit graumeliertem Dreitagebart und das Haar zu einem Zopf im Nacken zusammengefasst.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Alle Tesla-Ladesäulen sind illegal
Bislang nicht geeicht: Teslas Ladesäulen in Deutschland entsprechen nicht den Vorschriften.


Fast unerkannt durch den Alltag

Seit er seinen berühmten Look ablegte, kommt der "Wahnsinn"-Sänger fast unerkannt durch den Alltag. Nur manchmal erkennen ihn die Fans, so Petry: "Am Flughafen stand eine Frau mit dem Rücken zu mir und ich unterhielt mich mit meiner Frau. Plötzlich drehte sich die Frau um und sagte: 'Wolle - ich habe dich nur an deiner Stimme erkannt!'"

Viele neue Schlagerstars kennt er nicht

Seit er sich aus der Schlagerwelt zurückzog, hat Petry den Überblick über seine ehemaligen Kollegen verloren. "Ich verfolge das Ganze nicht mehr so", gestand Petry. Als er eine Werbung mit verschiedenen Künstlern gesehen habe, habe er gemerkt, dass er viele gar nicht mehr kenne.

Wirklich neue Songs sind auf dem neuen Album allerdings nicht zu hören. Stattdessen enthält "Einmal noch!" modernisierte Neuaufnahmen von Hits wie "Weiß der Geier", "Augen zu und durch", "„Bronze, Silber und Gold", "Du bist ein Wunder", "Weiber" oder dem Mega-Hit "Verlieben, verloren, vergessen, verzeih'n". Auch der Titelsongs "Einmal noch" stammt aus dem Jahr 1995, wurde allerdings von der Ballade zum Dance-Song umgewandelt. Die Fans werden sich wohl trotzdem über die neue Platte ihres Idols freuen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Sebastian Berning
Von Sebastian Berning
Carmen Nebel
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website