Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Schockrocker Alice Cooper ist zurück

Neues Album  

Schockrocker Alice Cooper ist zurück

26.07.2017, 08:51 Uhr | t-online.de

Schockrocker Alice Cooper ist zurück.  (Quelle: earMusic)

Alice Cooper veröffentlicht sein neues Album "Paranormal" (Quelle: earMusic)

Sechs Jahre ließ Alice Cooper seine Fans nach Welcome 2 My Nightmare warten, bis er sich mit seinem 28. Studioalbum Paranormal zurück meldet. Ab dem 28.7.2017 ist das neue Album im Handel erhältlich.

Die Doppel-Vinyl umfasst neben zehn Songs auf LP1 noch zwei weitere neue Songs und sechs Liveaufnahmen von Klassikern der Marke School´s Out oder Billion Dollar Babies auf LP2. Das besondere an den beiden neuen Songs ist, dass sie von den originalen Alice Cooper-Bandmitgliedern Dennis Dunaway (Bass), Neal Smith (Schlagzeug) und Michael Bruce (E-Gitarre) eingespielt wurden.

Und wie es mittlerweile fast schon zum guten Ton gehört, sind auch Gastbeiträge vertreten. Und die sind hochkarätig: So gibt sich Larry Mullen Jr. von U2 die Ehre an den Drums, Billy Gibbons von ZZ TOP rockt beim lässig groovenden Fallen In Love an der E-Gitarre und DEEP PURPLE-Bassist Roger Glover wirkt am Titelsong Paranormal mit.

Paranormal eröffnet das Album mit einer gezupften Gitarrenmelodie und entwickelt sich nach und nach zu einer packenden Hard-Rock-Nummer. Vor allem die durchdachte Kombination aus antreibenden Drums im Refrain, der verträumten Melodie in den Strophen und den gelungenen Gitarrenparts von Tommy Denander und Tommy Henriksen im letzten Drittel des Songs weiß zu gefallen. Nicht minder rockig kommen Nummern wie Fireball oder Rats daher. Den Abschluss bildet der leicht psychedelisch anmutende Track The Sound Of A, bei dem neben einer Orgel auch verschiedene Sound-Effekte und Percussion eingesetzt wurden. Passend zur Musik gibts Gruselgeschichten über paranormale Erlebnisse oder Radiosender, die das Volk zu Marionetten machen.

Paranormal ein Album, wie man es erwarten konnte. Einerseits bietet es gewohnt gute Songs im Garage-Rock-Gewand, auf dem aber andererseits auch kein wirklicher Überhit zu identifizieren ist. Doch warum sollte man auch auf neue Megahits pochen, wenn es schon genug aus dem Spukhaus des Horrormeisters gibt? Somit sind die sechs Liveaufnahmen auf der Bonus-CD nämlich alles andere als eine Beigabe, sondern runden das Album ab und machen Lust auf Coopers berüchtigtes Live-Entertainment.

Tourdaten Alice Cooper

18.11. Krefeld – Königspalast
20.11. Aurich – Sparkassen-Arena
21.11. Frankfurt – Jahrhunderthalle
23.11. Berlin – Tempodrom
24.11. Neumarkt – Jurahalle
25.11. Ludwigsburg – MHP Arena
27.11. Wien (AT) – Stadthalle

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal