t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungMusikLena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut schickt ein Lebenszeichen


Erstes Lebenszeichen nach über einem Monat Stille

Von t-online, elli

13.04.2018Lesedauer: 1 Min.
Nach Funkstille auf Instagram: Lena Meyer-Landrut ist wieder aufgetaucht.
Nach Funkstille auf Instagram: Lena Meyer-Landrut ist wieder aufgetaucht. (Quelle: Nataliya Petrova/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Endlich meldet sie sich zurück. Fünf lange Wochen herrschte auf ihrem Social-Media-Kanal Funkstille. Jetzt ist Lena Meyer-Landrut wieder aufgetaucht.

Die Fans der Sängerin waren bereits in Sorge. Die sonst recht aktive Instagram-Nutzerin war von einem Tag auf den anderen verstummt. Einfach so, ohne ersichtlichen Grund. Je mehr Zeit verging, umso unruhiger wurden Lenas Anhänger. Alle fragten sich, wo die ehemalige ESC-Gewinnerin abgeblieben sei und ob es ihr wohl gut gehe.

Die Antwort darauf liefert Lena Meyer-Landrut jetzt höchstpersönlich – und zwar auf Instagram. Nach drei Monaten Abstinenz hat die 26-Jährige ein neues Foto gepostet.

"Geduld ist der Schlüssel"

Das Bild zeigt beschriebene Blätter mit Zeichnungen und persönliche Worten, die Lena anscheinend selbst verfasst hat. Dazu postet die Sängerin nur einen Satz, der auf Deutsch so viel bedeutet wie: Geduld ist der Schlüssel.

Was Lena Meyer-Landrut ihren Fans mit diesem Statement mitteilen möchte? Unklar. Doch aufmerksamen Beobachtern dürfte nicht entgangen sein, dass ihre Notizen noch weitere wichtige Botschaften enthalten. So zum Beispiel auch die Aufforderung: "Dont' Judge Me" – auf Deutsch: Verurteile mich nicht.

Ob sich das wohl auch Lenas Fans zu Herzen nehmen sollten. Natürlich kann man nur mutmaßen, was die gebürtige Hannoveranerin genau damit meint, dass sie nicht verurteilt werden möchte. Aber vielleicht bittet sie ihre Anhängern mit diesen wenigen Worte einfach um etwas Geduld, ohne gleich das Schlimmste anzunehmen oder zu kritisieren.

In Zeiten von Instagram und Co. wahrscheinlich ein Wunsch, den viele Künstler mit Lena Meyer-Landrut teilen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website