Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Deutscher Comedypreis: Auffällige Looks und ein amüsantes Comeback

Beim Deutschen Comedypreis  

Stefanie Hertel zeigt sich sinnlicher denn je

08.10.2018, 09:28 Uhr | elli, t-online

Deutscher Comedypreis: Auffällige Looks und ein amüsantes Comeback. Ladylike unterwegs: Beim Deutschen Comedypreis in Köln setzte Stefanie Hertel auf ein schulterfreies Kleid. (Quelle: imago)

Ladylike unterwegs: Beim Deutschen Comedypreis in Köln setzte Stefanie Hertel auf ein schulterfreies Kleid. (Quelle: imago)

Traditionelle Tracht, lässige Jeans? Von wegen! Beim Deutschen Comedypreis in Köln zog Volksmusikstar Stefanie Hertel alle Register und präsentierte sich richtig ladylike.

Früher stand sie oft im Dirndl auf der Bühne, mittlerweile dürften die Zuschauer aber wissen, dass Stefanie Hertel viel mehr ist, als eine Volksmusiksängerin, die mittlerweile auch selbst moderiert. Sie ist eine Frau mit vielen Facetten – und eine davon präsentierte die 39-Jährige jetzt eindrucksvoll beim Deutschen Comedypreis. 

In einem schulterfreien blauen Cocktailkleid flanierte die gebürtige Vogtländerin Stefanie Hertel über den roten Teppich. An ihren Ohren funkelte Statement-Schmuck, der die Blicke auf sich zog. Ihre blonde Mähne fiel der Mutter einer 16-jährigen Tochter teilweise über die nackten Schultern. Ihre Füße steckten in schwarzen Fesselriemchensandalen, die die Beine noch länger erscheinen ließen. 

Auffällige Looks und ein amüsantes Comeback

Ein Auftritt, bei dem vielen sicher vor Staunen der Mund offen stehen blieb. Doch die Musikerin und Moderatorin war nicht die Einzige, die sich für diesen Abend in Schale geworfen hatte. Auch Stars wie Rebecca Mir, Hella von Sinnen und "Das Sommerhaus der Stars"-Pärchen Daniela und Jens Büchner gaben sich die Ehre. 

Letztere knutschten auf dem roten Teppich und zeigten sich ganz verliebt und innig. Er trug zerrissene Jeans und ein schwarzes Hemd, sie wählte ein goldenes Paillettenkleid im Vo-ku-hi-la-Stil. 

Für einen besonderen Höhepunkt sorgten aber zwei Männer, die ihren wohl bekanntesten Rollen neues Leben einhauchten: Erkan und Stefan. Beim Deutschen Comedypreis in Köln schlüpften die Comedians John Friedmann und Florian Simbeck nach elf Jahren Pause wieder in die Klamotten des prolligen Komikerduos.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: