Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Helene Fischer >

Helene Fischer: Rätselhafte Zukunftspläne der Schlagerkönigin

"Karten wurden neu gemischt"  

Helene Fischer: Rätselhafte Zukunftspläne

13.12.2018, 18:13 Uhr | JaH, t-online

 (Quelle: imago/Action Pictures)
Helene Fischer: 2019 will die Sängerin kürzer treten

Helene Fischer-Fans müssen jetzt stark sein: Nachdem die Schlagersängerin ein erfolgreiches Jahr 2018 hatte, wird sie es im kommendem Jahr ruhiger angehen lassen. (Quelle: Intsin TV)

Helene Fischer: 2019 will die Sängerin kürzer treten. (Quelle: Intsin TV)


Helene Fischer hat ein spektakuläres Jahr hinter sich. Die Schlagersängerin trat gleich mit mehreren Tourneen auf. Im nächsten Jahr will sich die 34-Jährige mehr Zeit für sich nehmen. 

"Ich habe keine konkreten Pläne für das kommende Jahr und werde mir auch bewusst ein bisschen Zeit nehmen, um einfach mal in mich hineinzuhorchen, wo ich hin will und was die nächsten Schritte sind", sagte die gebürtige Russin in einem Interview mit der deutschen "Vogue". 

Krankheit und Tourabsage Anfang des Jahres

Es sind nachdenkliche Äußerungen, die Helene Fischer da von sich gibt. Anfang des Jahres fiel die Musikerin für mehrere Tage aus. Sie war krank, musste zahlreiche Konzerte absagen. "Wenn mein Körper nicht will, zieht mein Wille ihn hoch", erklärte sie damals in einem Facebook-Post, musste dann aber selbst erkennen, dass ihr Körper sich dann eben meldet und Ruhephasen einfordert. 

"Meine Karten wurden einmal durchgemischt"

Es scheint fast so, als sei das nun ein Zeichen gewesen für die Powerfrau. "Ich habe das Gefühl, meine Karten wurden einmal durchgemischt und hingeworfen, und jetzt muss ich gucken, was ich daraus mache!", erklärte Helene Fischer rätselhaft. Wieso die Karten neu gemischt wurden, ob sich etwas in ihrem Leben womöglich verändert hat und sich dadurch neue Ausgangssituationen ergeben haben, lässt sie offen. 

Vor zwei Jahren habe sie ihr neues Album herausgebracht und sich danach exzessiv auf ihre Musik gestürzt, Tourneen gegeben und ihre Songs mit Leuten geteilt. "Ich bin im Moment in einer Situation, wo ich alles, was kommt, annehme und dann sozusagen einfach auf einer Welle reite. Ich glaube, so handhabe ich das dann auch nächstes Jahr – einfach mal gucken", so lautet jetzt ihre Devise. 

Verwendete Quellen:
  • Vogue: Interview mit Helene Fischer

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: