Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Flamenco-Jazz: Chick Corea entdeckt sein spanisches Herz

Flamenco-Jazz  

Chick Corea entdeckt sein spanisches Herz

15.07.2019, 09:53 Uhr | dpa

Flamenco-Jazz: Chick Corea entdeckt sein spanisches Herz. Chick Corea mit seiner "Spanish Hearts Band".

Chick Corea mit seiner "Spanish Hearts Band". Foto: Mad Hatter Studios. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Auf dem aktuellen Album "Antidote" widmet sich Jazz-Legende Chick Corea erneut mit Begeisterung seiner Profession Flamenco. Als Brüder im Geiste begleitet den 22-maligen Grammy-Gewinner seine exzellent besetzte Combo "The Spanish Heart Band".

Für das Projekt gewinnen konnte Corea auch den Flötisten Jorge Pardo, ein Pionier des Flamenco-Jazz, und den neuen Star des Nuevo Flamenco, den Gitarristen Niño Josele. Flamenco-Tänzer Nino de los Reyes unterstützt dabei mit starker perkussiver Fußarbeit die Rhythmusgruppe. Stargast ist der Sänger und Schauspieler Rubén Blades.

Mit "Antidote" knüpft Corea auch an seinen Bestseller "My Spanish Heart" von 1976 an. Eine von mehreren stilprägenden Platten des unglaublich kreativen und vielseitigen US-Pianisten, der sich früh für spanische Klänge begeisterte: "Meine Wurzeln sind italienisch, aber mein Herz gehört Spanien", sagt der bekennende Scientologe, der ein Album auch schon mal dem Sektengründer L. Ron Hubbard widmet.

Die Stücke des Albums zeugen von großer Spielfreude und Leichtigkeit und neben den neuen Kompositionen finden sich auch neu arrangierte Klassiker. Mit dem titelgebenden "Antidote" gelingt ein starker, ausgiebig zelebrierter Einstieg, zu dem Rubén Blades Lyrics singt. "Duende" verbreitet eine extrem entspannte Stimmung und lädt zum geistigen Abschalten ein.

Vom 1982-Album "Touchstone" stammt "The Yellow Nimbus", dessen Neuinterpretation in "Part 2" einem dahinplätscherndem Gewässer mit Kaskaden gleicht. Und die neuen Versionen von "My Spanish Heart" und "Armando’s Rhumba" könnten wieder Allzeit-Favoriten werden. Stark bei "Zyrab" und dem abschließenden "Admiration" Tänzer Nino de los Reyes mit seinem Flamenco-Salven.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal