Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Wieso der Tote-Hosen-Schlagzeuger Vom Ritchie jetzt Deutscher ist

Er zeigt sich in Lederhosen  

Darum ist der Tote-Hosen-Schlagzeuger jetzt Deutscher

29.01.2021, 10:29 Uhr | dpa, t-online

Wieso der Tote-Hosen-Schlagzeuger Vom Ritchie jetzt Deutscher ist. Vom Ritchie besitzt jetzt auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Vom Ritchie besitzt jetzt auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Foto: Caroline Seidel/dpa. (Quelle: dpa)

Tote-Hosen-Frontmann Campino hat bereits die doppelte Staatsbürgerschaft. Jetzt zog Schlagzeuger Stephen George Ritchie nach – nur andersherum. Was hinter dem ungewöhnlichen Schritt steckt.

Vom Ritchie, eigentlich Stephen George Ritchie, Schlagzeuger der Toten Hosen, ist nun Deutscher. Im offiziellen Instagram-Account der Band präsentierte Ritchie am Donnerstag seine Einbürgerungsurkunde - zünftig gekleidet in Lederhose mit kariertem Hemd und Trachtenhut.

Ritchie ging damit den umgekehrten Weg seines Chefs Campino, der vor zwei Jahren zusätzlich zur deutschen die britische Staatsbürgerschaft erworben hatte. "Vom hat es genauso gemacht wie Campino und behält den britischen Pass", teilte das Plattenlabel JKP auf Anfrage mit. Auslöser der doppelten Staatsbürgerschaft sei der Brexit gewesen. "Vorher gab es keinen wirklichen Druck, weil das Vereinigte Königreich ja Teil der EU war und er sich frei bewegen konnte."

Geboren wurde Ritchie in England. Dort trommelte er in Punk-Bands wie den Boys und Doctor & the Medics, bevor er den schwerkranken und inzwischen gestorbenen Wolfgang (Wölli) Rohde bei den Toten Hosen ersetzte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal