Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

US-Rocker musste zur Not-Op ins Krankenhaus

"Lynyrd Skynyrd"-Gitarrist  

US-Rocker musste zur Not-OP ins Krankenhaus

25.07.2021, 01:03 Uhr | t-online, wan

US-Rocker musste zur Not-Op ins Krankenhaus. Gary Rossington an der Gitarre bei einem Konzert 2016. Er hat schon länger gesundheitliche Probleme. (Quelle: imago images)

Gary Rossington an der Gitarre bei einem Konzert 2016. Er hat schon länger gesundheitliche Probleme. (Quelle: imago images)

Der Gitarrist der US-Band Lynyrd Skynyrd, Gary Rossington, hat sich einer Herzoperation unterziehen müssen. Das gaben die Musiker auf ihrer Facebook-Seite bekannt.

Der einzige Musiker aus der Originalbesetzung von Lynyrd Skynyrd erholt sich zu Hause von einem Eingriff am Herzen. Gary Rossington hatte schon länger gesundheitliche Probleme. Er sei bereits vor einigen Tagen zu einer Not-OP ins Krankenhaus eingeliefert worden, wurde jetzt bekannt. Mittlerweile ist der Musiker aber entlassen. "Er will alle wissen lassen, dass es ihm gut geht und er erwartet, bald wieder gesund zu sein", schrieben die Musiker.

Die Band hatte vor 44 Jahren einen schweren Verlust zu verkraften. Bei einem Flugzeugabsturz in Mississippi kamen Sänger Ronnie Van Zant, Gitarrist Steve Gaines und Sängerin Cassie Gaines ums Leben. Gary Rossington gehörte zu den 20 Überlebenden des Absturzes.

Lynyrd Skynyrd waren im Juni wieder auf Tour gegangen, allerdings fehlte Rossington bei den Auftritten.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: