Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Charts: Farid Bang übernimmt die Spitze

Charts  

Farid Bang übernimmt die Spitze

30.07.2021, 16:49 Uhr | dpa

Charts: Farid Bang übernimmt die Spitze. Rapper Farid Bang landet auf der Eins.

Rapper Farid Bang landet auf der Eins. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Baden-Baden (dpa) - Rapper Farid Bang ist mit seiner neuen Platte "Asozialer Marokkaner" direkt auf Platz eins der deutschen Album-Charts eingestiegen. Auf dem zweiten Rang folgen Querbeat mit "Radikal Positiv", wie GfK Entertainment berichtete.

Ex-Beatle Paul McCartney gelingt mit "McCartney III" an dritter Stelle die Rückkehr in die Top Fünf. RAF Camora ("Zukunft") fällt vom ersten auf den vierten Platz zurück. Kasimir1441 steht mit "Eya" neu auf der Fünf. Mit "Von Herzen", ihrem ersten Album seit 15 Jahren, hat sich Jasmin Wagner zurückgemeldet und schafft es auf Rang sechs.

In den Single-Charts setzen sich RAF Camora & Bonez MC mit "Blaues Licht" an die Spitze und verdrängen Ed Sheeran ("Bad Habits") an die zweite Stelle. Pashanim ("Sommergewitter") rutscht auf die Drei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: