Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Trauer um John Miles (†72): "Music"-Interpret ist tot

Nach kurzer Krankheit  

"Music"-Interpret John Miles ist tot

06.12.2021, 16:10 Uhr | Seb, dpa, t-online

Trauer um John Miles (†72): "Music"-Interpret ist tot. John Miles: Der Musiker ist gestorben. (Quelle: IMAGO / Revierfoto)

John Miles: Der Musiker ist gestorben. (Quelle: IMAGO / Revierfoto)

Schock für Freunde des Classic Rock: "Music"-Sänger John Miles ist tot. Der Brite ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Seine größten Erfolge konnte er in den 1970er-Jahren feiern.

Der britische Musiker John Miles ist tot. Das bestätigte sein Management am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London. Er sei im Alter von 72 Jahren nach kurzer Krankheit friedlich eingeschlafen, teilte sein Manager Cliff Cooper von der Orange Electronic Music Company mit.

Miles war vor allem für seinen Hit "Music" aus dem Jahr 1976 bekannt. In einer Mitteilung seiner Familie auf der Facebook-Seite des Künstlers heißt es in Anlehnung an die erste Zeile des Songs: "You were our first love and will be our last." (dt. "Du warst unsere erste Liebe und wirst unsere letzte sein.")

"Er war ein liebevoller Ehemann, Vater und Großvater. Er wird von uns allen sehr vermisst werden", schreiben die Angehörigen in dem Statement weiter. "Er wird für immer in unseren Herzen und durch sein wundervolles musikalisches Erbe weiterleben."

Eine Karriere mit den großen Stars

Auch in Deutschland konnte der Musiker, dessen erstes Album von Alan Parsons, dem Sänger des Alan Parsons Project, produziert wurde, Erfolge feiern. "Music" stieg bis auf Platz zehn der Singlecharts, das dazugehörige Album "Rebel" war ebenfalls ein kleiner Hit. Bis 1985 veröffentlichte Miles regelmäßig neue Platten. Dann wurden die Abstände zwischen seinen LPs größer. 1993 gab es "Upfront", welches sich jedoch nicht mehr in den Charts positionieren konnte. 1999 folgte sein letztes Studioalbum "Tom and Catherine".

Neben seinen eigenen Alben arbeitete Miles auch an Alben von Alan Parsons Project oder Joe Cocker mit. Bei Tina Turner war er Tourmusiker und er sang auf zwei Liedern des Soloalbums von Jimmy Page, dem Gitarristen von Led Zeppelin, mit.

Verwendete Quellen:
  • Facebook-Profil von John Miles
  • Deutsche Presse-Agentur
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: