Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino > Oscars 2020 >

Komponist Hans Zimmer im Interview: "Wir sind Rock'n'Roll"

Hans Zimmer im Interview  

"Wir sind viel mehr Rock'n'Roll als diskrete Unterhaltungsmusik"

19.02.2016, 12:32 Uhr | Marc Thomé, t-online.de

Komponist Hans Zimmer im Interview: "Wir sind Rock'n'Roll". Hans Zimmer vor dem Plakat zu seiner ersten Tournee. (Quelle: dpa)

Hans Zimmer vor dem Plakat zu seiner ersten Tournee. (Quelle: dpa)

Hans Zimmer, der zurzeit erfolgreichste Filmkomponist der Welt, geht im April erstmals auf Tour. Mit rund 70 Musikern wird er seine größten Werke aus Filmen wie "Der König der Löwen" oder "Inception" live auf der Bühne vor Publikum präsentieren. Da wird selbst ein Oscar-Preisträger wie Zimmer nervös.

Er habe wegen seiner Tour "schon seit Jahren Lampenfieber", sagt er im Interview mit t-online.de. "Aber ich bin umgeben von Musiker-Freunden, die mich aus einem bösen Spaß heraus zwingen, auf die Bühne zu gehen." Aber irgendwann müsse man eben seine Angst überwinden und seinem Publikum in die Augen schauen, das, wie er hoffe, "gnädig" mit ihm sein werde.

Der gebürtige Frankfurter schrieb die Musik zu weit über 100 Filmen, wurde zehnmal für den Oscar und zwölfmal für einen Golden Globe nominiert. Für "Der König der Löwen" konnte er beide Preise gewinnen, einen weiteren Globe gab es für "Inception".

Bei der großen Menge an Material stellte die Auswahl der Stücke, die live auf der Tour präsentiert werden sollen, keine leicht Aufgabe dar. "Ich habe eine Liste gemacht, die man in 90 Sekunden durchlesen konnte", erzählt Zimmer. "Dann habe ich mich aber mit meinen ganzen Musikern zusammengesetzt, und auf einmal war die Liste neun Stunden lang." Über eine Woche lang habe man dann die richtige Auswahl diskutiert. "Wir kamen auf eine Liste, die dem Publikum hoffentlich Spaß macht, und die uns Spaß macht. Selbstverständlich ist die ganze Musik auch neu arrangiert worden", sagt Zimmer.

Das Wichtigste: "Die Band kommt mit!"

Obwohl er auf der Bühne ein ganzes Orchester zur Verfügung haben wird, will er dennoch nicht auf die für seinen Sound so signifikanten Synthesizer verzichten. Die habe er einfach viel zu gern, sagt Zimmer. Das Wichtigste für ihn aber ist: "Die Band kommt mit! Das ist die Band, mit der ich seit Jahren zusammenarbeite." Und im Unterschied zur Arbeit im Studio solle gerade durch die Band das richtige Live-Gefühl aufkommen. "Wir müssen uns keine Gedanken über die Dialoge machen und können so laut spielen, wie wir wollen. Wir sind viel mehr Rock'n'Roll als diskrete Unterhaltungsmusik", so Zimmer.

Da passt es auch, dass Zimmer sagt: "Was mir im vergangenen Jahr am meisten Spaß gemacht hat, war nicht, Filmmusik zu schreiben, sondern Gitarre für Pharrell Williams zu spielen." Mit Williams arbeitete Zimmer zuletzt häufiger zusammen, unter anderem an der Musik für die Oscar-Verleihung 2012 und am Soundtrack für den Animationsfilm "Ich - Einfach unverbesserlich 2". Aus Letzterem stammt Williams' Superhit "Happy", bei dessen Live-Performances Zimmer ihn wiederholt an der E-Gitarre begleitete - unter anderem bei den Grammys 2015.

"Ich versuche einfach, keine Filmmusik zu schreiben"

Jetzt geht Hans Zimmer also mit seinen eigenen Kompositionen auf die Bühne, und schon sind viele Konzerte ausverkauft. Weshalb seine Musik auch ohne die zugehörigen Filme so gut funktioniert, dafür hat Zimmer eine ganz einfache Erklärung: "Ich versuche einfach, keine Filmmusik zu schreiben", sagt er, und führt weiter aus: "Ich versuche immer, auch meine Geschichte in die Musik hineinzubringen, so dass die Musik selbst schon etwas erzählt. Ich versuche, dass die Musik auch auf ihren eigenen Beinen stehen kann und abseits des jeweiligen Films ihr eigenes Leben führt."

Hans Zimmer live on Tour in Deutschland

16. April: Mannheim - SAP Arena
18. April: Hamburg - Barclaycard Arena
20. April: Berlin - Mercedes-Benz Arena
22. April: Oberhausen - König Pilsener Arena
26. April: München - Olympiahalle
28. April: Köln - Lanxess Arena

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: