t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungKinoOscars

Will Smith: Reagiert hier sein Sohn Jaden auf die Ohrfeige?


Will Smith: Reagiert hier sein Sohn Jaden auf die Ohrfeige?

Von t-online, rix

28.03.2022Lesedauer: 3 Min.
Jaden Smith: Der Sohn von Will Smith twitterte während der Preisverleihung.
Jaden Smith: Der Sohn von Will Smith twitterte während der Preisverleihung. (Quelle: Rich Fury/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zum 94. Mal wurden in Hollywood die Oscars verliehen. Dabei sorgte vor allem Will Smith für einen Skandal, den man so schnell nicht mehr vergessen wird. Sein Sohn hat sich kurz darauf auf Twitter geäußert.

Millionen von Menschen blickten am Sonntagabend nach Hollywood. Dort fand zum 94. Mal die Verleihung der Academy Awards statt. Gewinner des Abends ist die Tragikomödie "Coda". Der Film wurde mit drei Goldjungen ausgezeichnet. Doch darüber spricht niemand.

Denn ein anderer Preisträger sorgte für einen Eklat bei der Oscar-Verleihung – und dies überschattete die Veranstaltung. Will Smith schlug Chris Rock auf der Bühne ins Gesicht. Später entschuldigte sich der Schauspieler bei den Veranstaltern, schien sich in seiner tränenreichen Dankesrede für die vorherige Situation aber auch zu rechtfertigen.

Oscars: Will Smith schlägt Chris Rock auf offener Bühne ins Gesicht.
Oscars: Will Smith schlägt Chris Rock auf offener Bühne ins Gesicht. (Quelle: Reuters-bilder)

"Richard Williams war ein erbitterter Verteidiger seiner Familie", sagte er über seine Rolle, für die er mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. "Ich möchte ein Botschafter dieser Art von Liebe, Fürsorge und Sorge sein. Ich möchte mich bei der Akademie entschuldigen, ich möchte mich bei all meinen Mitkandidaten entschuldigen."

Seine Rede beendete er mit den Worten: "Ich hoffe, die Akademie wird mich wieder einladen. Danke." Seitdem hüllt sich der Schauspieler in Schweigen. Auch den Journalisten vor Ort stand der Filmstar keine Rede und Antwort, was für Preisträger eigentlich dazugehört. In den sozialen Medien hält sich Will Smith ebenfalls bedeckt, postete seitdem nichts. Nicht so seine Kinder.

"Und so machen wir es"

Jaden Smith schrieb während der Preisverleihung bei Twitter: "Und so machen wir es." Fast eine halbe Million Menschen stimmten dem Tweet bereits zu. Doch meint er damit die Auszeichnung oder die Backpfeife? Zum Zeitpunkt des Tweets wurde Will Smith gerade als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Die User im Netz sind sich aber sicher: Jaden Smith bezieht sich auf den Schlag seines Vaters. "Nein. So machen wir das nicht", kommentierte zum Beispiel ein User. "Dieser Ausbruch von Will war peinlich. Dein Vater soll sich entschuldigen, nicht gefeiert werden", schrieb ein anderer.

Zudem teilte der 23-Jährige noch ein Foto von sich. Dazu schrieb er: "Die Rede meines Vaters brachte mich zum Weinen." Der Tweet wurde inzwischen gelöscht, wie die "Daily Mail" berichtet.

Diese Bilder postete Willow Smith nach der Verleihung.
Diese Bilder postete Willow Smith nach der Verleihung. (Quelle: Instagram / Willow Smith)

Willow Smith hingegen äußerte sich nicht zu der Backpfeife ihres Vaters. Die 21-Jährige tat nach der Preisverleihung auf Instagram so, als wäre nichts gewesen. Dort postete sie nach der Veranstaltung ein Foto von sich mit ihrem Vater. Dabei hält sie stolz den Oscar in die Kamera. Ein weiterer Schnappschuss zeigt ihren Bruder mit einem Champagnerglas in der Hand. Zudem teilte die Musikerin auch ein Bild von ihrer Mama.

Was war passiert?

Chris Rock hatte einen Witz über die Ehefrau von Will Smith gemacht. Jada Pinkett Smith bereite sich wohl auf die Fortsetzung von "Die Akte Jane" vor, scherzte er. Eine offensichtliche Anspielung darauf, dass sich die Schauspielerin den Kopf rasiert hat. In dem Film aus dem Jahr 1997 war Demi Moore mit abrasierten Haaren zu sehen.

Die 50-Jährige leidet schon seit Längerem unter krankheitsbedingtem Haarausfall, Alopecia, was sie bereits 2018 öffentlich machte. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag hatte sie sich den Kopf komplett kahl rasiert. Bei seiner Attacke auf Chris Rock soll Will Smith Medienberichten zufolge gesagt haben: "Nimm den Namen meiner Frau nicht in deinen verdammten Mund."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website