t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

"Giovanni Zarrella Show": Andrea Berg zeigt sich im Lederlook


"Die Giovanni Zarrella Show"
Andrea Berg zeigt sich in zwei ganz unterschiedlichen Looks

Von t-online, rix

Aktualisiert am 06.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Andrea Berg: Die Musikerin feierte in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum.Vergrößern des BildesAndrea Berg: Die Musikerin feierte in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)
Auf WhatsApp teilen

Am Samstagabend war auch Andrea Berg bei Giovanni Zarrella in der Show zu Gast. Dabei zog die 56-Jährige nicht nur mit ihrer Performance die Blicke auf sich.

Im vergangenen Jahr feierte "Die Giovanni Zarrella Show" Premiere. Seitdem gehört die Schlagersendung mit dem ehemaligen Bro'Sis-Sänger als Gastgeber fest ins Programm des ZDF. Bereits zum fünften Mal begrüßte der Moderator mit den italienischen Wurzeln am Samstagabend die Elite der Schlagerbranche. Darunter auch Andrea Berg.

Andrea Berg im neongelben Minikleid

Gleich nach Ben Zucker betrat die 56-Jährige mit vier Tänzern die Bühne und performte ihren neuen Song "Viel zu schön, um wahr zu sein". Für ihre Performance wählte die "Du hast mich tausendmal belogen"-Interpretin einen Look komplett in Neongelb. Andrea Berg trug ein kurzes auffälliges Kleid, dazu kombinierte sie farblich passende High Heels mit Plateau und Blockabsatz.

Eine Stunde später stand Andrea Berg erneut auf der Bühne. Dieses Mal jedoch nicht als Solokünstlerin, sondern gemeinsam mit Kerstin Ott. Zusammen performten sie den Song "Was auch immer passiert". Für diesen Auftritt legte die Musikerin ihr gelbes Outfit ab und schlüpfte in einen Lederlook in Schwarz. Andrea Berg trug einen Overall mit tiefem Dekolleté und breitem Gürtel um die Hüfte. Ihre Duettpartnerin hingegen zeigte sich gewohnt leger und setzte auf eine Jacke in Schwarz und Rot.

"Was auch immer passiert" hat für die beiden eine ganz besondere Bedeutung. Den Song haben Andrea Berg und Kerstin Ott gemeinsam geschrieben. Sie wollten ein neues "Mutmacherlied" veröffentlichen. "Diese zwischenmenschliche Beziehung, ist das, was zählt. Ich bin sehr, sehr dankbar dafür, dass ich dich getroffen habe", sagte Berg zu Ott nach der Performance.

Andrea Berg stand dann noch ein drittes Mal auf der Bühne – erneut mit Kerstin Ott. Am Ende der Show performten die beiden den Song "Geh doch, wenn du sie liebst". Dafür zog sich die 56-Jährige nicht noch einmal um, sondern zeigte sich wieder im Lederlook.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website