t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



MenĂŒ Icon
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"The Office": Ewen MacIntosh stirbt mit 50 Jahren


Mit 50 Jahren gestorben
"The Office"-Darsteller Ewen MacIntosh ist tot

Von t-online, meh

Aktualisiert am 21.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Ewen MacIntosh: Der Schauspieler wurde durch seine Rolle der britischen Sitcom "The Office" bekannt.VergrĂ¶ĂŸern des BildesEwen MacIntosh: Der Schauspieler wurde durch seine Rolle in der britischen Sitcom "The Office" bekannt. (Quelle: IMAGO / Avalon.red)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In der britischen Serie "The Office" war Ewen MacIntosh als Buchhalter Big Keith zu sehen. 20 Jahre nach seinem grĂ¶ĂŸten Erfolg ist der Schauspieler verstorben.

Die Follower von Ewen MacIntosh machten sich bereits seit einiger Zeit Sorgen um den Seriendarsteller. Im Februar 2022 hatte er auf der Plattform X ein Bild von sich im Krankenhaus gepostet, verkabelt mit einer KanĂŒle und intravenösen Infusionen. "Schlechte Zeiten fĂŒr mich, fĂŒrchte ich, Freunde. Bleibt stark da draußen", schrieb er dazu.

Weitere Details ĂŒber seine Erkrankung teilte MacIntosh nicht mit seiner Social-Media-Community. Jetzt wendet sich sein Manager mit einer traurigen Meldung an die Öffentlichkeit: "In tiefer Trauer geben wir den Tod unseres geliebten Comedy-Genies Ewen MacIntosh bekannt."

"Ein absolutes Original"

Ewen MacIntosh wurde 50 Jahre alt. NĂ€here Informationen zur Todesursache gibt es nicht. Angehörige des Schauspielers bedanken sich in ihrem Statement jedoch fĂŒr das "EinfĂŒhlungsvermögen und die unglaubliche FĂŒrsorge" des medizinischen Personals. Ein Hinweis darauf, dass der Seriendarsteller vor seinem Tod medizinisch behandelt wurde.

Vor seinem Durchbruch mit "The Office" arbeitete Ewen MacIntosh in der Marktforschung, hegte aber stets den Wunsch, in der Unterhaltungsbranche Fuß zu fassen. In der Sitcom war er schließlich in 14 Episoden zu sehen, dabei war seine Rolle ursprĂŒnglich gar nicht so groß geplant gewesen. Der Schauspieler erklĂ€rte 2021 in einem Interview mit dem US-Magazin "Vice", dass seine Figur im Originaldrehbuch lediglich als BĂŒroangestellter bezeichnet worden sei. Doch MacIntosh steckte viel Liebe in die Charakterentwicklung von Big Keith, verpasste dem Buchhalter einen langsamen Sprechstil und vielfĂ€ltige Interessen – und machte sie so zu einem echten Fanliebling.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Entsprechend groß ist auch die Trauer bei seinen WeggefĂ€hrten. Der Schöpfer von "The Office", Ricky Gervais, widmet seinem Kollegen emotionale Zeilen auf X: "Äußerst traurige Nachrichten. Der sehr lustige und sehr liebenswerte Ewen MacIntosh, vielen bekannt als Big Keith aus 'The Office', ist verstorben. Ein absolutes Original. Ruhe in Frieden."

MacIntosh blickte mit Stolz auf seine Zeit bei "The Office" zurĂŒck. Er habe sich jedes Mal darĂŒber gefreut, wenn er auf der Straße auf seine Serienfigur angesprochen worden sei. Nach "The Office" war er noch in Shows wie "Miranda" und "Little Britain" zu sehen, konzentrierte sich jedoch hauptsĂ€chlich aufs Schreiben – eine Entscheidung, die er im "Vice"-GesprĂ€ch rĂŒckblickend als "schlechte Idee" bezeichnete: "Wenn ich mich direkt danach mehr auf meine Schauspielkarriere konzentriert hĂ€tte, hĂ€tte ich vielleicht bessere Rollen bekommen."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website