t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Heinz Hoenigs Frau Annika berichtet: "Er hat jedes Mal Tränen in den Augen"


Neuigkeiten zum kranken Filmstar
Hoenigs Frau berichtet: "Er hat jedes Mal Tränen in den Augen"

Von t-online, sow

10.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Heinz Hoenig und Annika Kärsten-Hoenig: Das Paar ist seit fünf Jahren verheiratet.Vergrößern des BildesHeinz Hoenig und Annika Kärsten-Hoenig: Das Paar ist seit fünf Jahren verheiratet. (Quelle: Christoph Reichwein (crei))
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das Drama um Heinz Hoenig scheint kein Ende zu nehmen. Weiterhin liegt der 72-Jährige im Krankenhaus. Jetzt meldet sich seine Frau mit aufrüttelnden Nachrichten.

Die Sorgen um Heinz Hoenig reißen nicht ab. Weiterhin wartet die Familie auf grünes Licht für eine dringend notwendige Operation. Wann es so weit ist: völlig unklar. Derweil erhält der Schauspieler viel Unterstützung von seiner Familie. Seine Frau Annika Kärsten-Hoenig teilt jetzt rührende Bilder aus der Klinik. Die Fotos zeigen bunte Armbänder mit den Worten "Gesundheit", "Energie" und "Kraft". Sie seien ein Geschenk von einer befreundeten Familie.

Annika Kärsten-Hoenig schreibt zu der buchstäblich handfesten Unterstützung bei Instagram: "Vor ein paar Tagen haben wir ein Paket von einer ganz lieben Familie zugeschickt bekommen. Darin befanden sich unter anderem diese wunderschönen Armbänder, die die kleine Tochter extra für uns mit ganz viel Liebe angefertigt hat."

"Ich berichte ihm täglich von den lieben Nachrichten"

Auch die gemeinsamen Kinder Juliano und Jianni bekamen jeweils eines dieser Armbänder geschenkt. Ein Foto zeigt auch zwei kleine Kinderarme mit neuem Schmuck an den Handgelenken. "Es ist unglaublich schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die uns in dieser Zeit so viel Zuspruch und Kraft zusenden und man dadurch das Gefühl hat, nicht allein zu sein", schreibt Hoenigs Frau weiter.

Die Anteilnahme der Öffentlichkeit geht nicht spurlos an dem Ehepaar vorbei. Annika lasse ihren Mann jeden Tag wissen, wie viele Menschen mit ihnen fühlen: "Ich berichte ihm täglich von den lieben Nachrichten und lese sie ihm vor. Er freut sich so sehr darüber und hat jedes Mal vor Rührung Tränen in den Augen", berichtet die 39-Jährige und lässt dann auch kritische Töne aufkommen. Denn nicht alle Reaktionen sind positiv, wie sie verrät.

Denjenigen, die unangenehme Bemerkungen machen, begegnet sie so: "Und allen anderen, die hässliche Sachen schreiben und uns (ohne die genauen Hintergründe zu kennen) verurteilen, möchte ich nur eins sagen: Ich wünsche Euch die Liebe, die wir für uns und unsere Familie empfinden! Denn LIEBE ist immer größer und stärker, als es Hass jemals sein wird!"

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website