Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Pirelli-Kalender 2016: Starke Frauen statt auf Nackt-Modelle

Schluss mit Nackedeis  

Pirelli-Kalender 2016 setzt auf starke Frauen

26.09.2015, 08:57 Uhr | demo

Pirelli-Kalender 2016: Starke Frauen statt auf Nackt-Modelle. Im 2016er Pirelli-Kalender sollen starke Frauen gezeigt werden. Mit dabei: Künstlerin Yoko Ono und Tennisstar Serena Williams. (Quelle: Reuters/imago)

Im 2016er Pirelli-Kalender sollen starke Frauen gezeigt werden. Mit dabei: Künstlerin Yoko Ono und Tennisstar Serena Williams. (Quelle: Reuters/imago)

Ungezügelt, verrucht , der Inbegriff ästhetischer Erotik - so kennen wir den legendären Pirelli-Kalender, für den sich regelmäßig Supermodels wie Gisele Bündchen, Naomi Campbell, Cindy Crawford, Alessandra Ambrosio oder Heidi Klum entblättern. Doch damit ist es 2016 vorbei.

Foto-Serie mit 0 Bildern

In der kommenden Ausgabe des begehrten Kalenders sollen nicht junge hübsche Nackedei-Damen, sondern gestandene Frauen abgelichtet werden, die in ihrem Leben viel erreicht haben. Das berichtet unter anderem die US-amerikanische "Vogue". Zu den bekanntesten unter den 13 kommenden Kalendergirls zählen Yoko Ono, Serena Williams und Patti Smith.

Yoko Ono ist den meisten sicher vor allem als Witwe von Beatle John Lennon bekannt, doch die 82-Jährige hat auch unabhängig von ihrem berühmten Gatten einiges erreicht. Sie ist nicht nur eine weltberühmte Aktionskünstlerin, sondern auch Sängerin, Poetin und politische Aktivistin.

Die Tennisspielerin und die Punk-Gründerin

Tennisspielerin Serena Williams ist die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste und hat mit 35 Jahren 21 Grand-Slam-Turniere gewonnen. Patti Smith ist eine der prägendsten Figuren der Popmusik-Geschichte. Sie gilt als Gründungsfigur des Punk und beeinflusste zahlreiche Musiker aller Stilarten.

Einem breiten Publikum bekannt ist auch die Komikerin und Schauspielerin Amy Schumer. 2015 feierte sie ihren internationalen Durchbruch mit dem Film "Dating Queen", für den sie auch das Drehbuch verfasste. Auch sie wird eines der Kalenderblätter im 2016er Pirelli-Kalender zieren.

Zu diesen vier gesellen sich das Fotomodel Natalia Vodianova, die Schriftstellerin Fran Lebowitz, die Mode-Bloggerin Tavi Gevinson, die Regisseurin Ava DuVarney, die Filmproduzentin Kathleen Kennedy, die Geschäftsfrau Mellody Hobson, die Künstlerin Shirin Nesha, die chinesische Schauspielerin Yao Chen und die Kunstsammlerin Agnes Gund.

Die Fotos schießt Annie Leibovitz

Natürlich werden auch die Bilder von einer einflussreichen und erfolgreichen Frau geschossen: Wie bereits im Jahr 2000 konnte für 2016 Starfotografin Annie Leibovitz gewonnen werden. Sie wird auch die Kleiderauswahl treffen.

Zu dem bisher einmaligen neuen Ansatz für den kommenden Irelli-Kalender erklärte Leibovitz in einer Stellungnahme: "Ich begann darüber nachzudenken, welche Rollen Frauen spielen, Frauen, die etwas erreicht haben. Ich wollte klassische Porträts machen, auf denen die Frauen stark, aber natürlich aussehen sollen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal