HomeUnterhaltungStars

Peter Kraus: Nach Schulterbruch steht wohl OP an – "War Blödsinn, mitzumachen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextSchwerverletzter nach MassenkarambolageSymbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Peter Kraus: "Es war Blödsinn, bei diesem Spiel mitzumachen"

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 05.10.2017Lesedauer: 1 Min.
Peter Kraus brach sich mit 78 Jahren zum ersten Mal etwas.
Peter Kraus brach sich mit 78 Jahren zum ersten Mal etwas. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Rock'n'Roll-Star hatte sich am Wochenende . Während Peter Kraus erst noch hoffen konnte, die Knochen würden durch Ruhelegung wieder zusammenwachsen, scheint nun eine Operation unvermeidlich. Für den 78-Jährigen steht fest, das Spiel im TV hätte nicht sein müssen.

Gegen Axel Prahl und Marcel Reif trat der Musiker in einem Fangspiel an, das für ihn böse endete. Die Männer krachten ineinander, Kraus musste ins Krankenhaus. "Im Nachhinein war es Blödsinn, bei diesem Spiel mitzumachen. Aber es lässt sich nun nicht mehr ändern", sagt er zu "Bild".

In diesem Durcheinander kam es zu dem Schulterbruch von Peter Kraus.
In diesem Durcheinander kam es zu dem Schulterbruch von Peter Kraus. (Quelle: ARD)

Der Österreicher wird wohl auch noch länger mit dieser Verletzung beschäftigt sein: "Leider hat sich mein Schulterknochen in den vergangenen Tagen ungünstig nach innen verschoben, was eine Heilung ohne Operation unwahrscheinlich macht. Mir wurde jetzt unter der Achsel ein neuer Verband angelegt, der den Knochen wieder in seine richtige Position schieben und stabilisieren soll."

Die Hoffnung, ohne einen Eingriff davon zu kommen, sinken: "Die Chancen sind gering, dass wir den Bruch durch Ruhelegung heilen können. Deshalb werde ich mich am Freitag wahrscheinlich in München operieren lassen müssen", sagt der Sänger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Truss riet König Charles III. von Rede ab
ARDAxel PrahlMarcel ReifPeter Kraus
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website