Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Nach Spekulationen: Jay-Z bestätigt Untreue zu Beyoncé


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Ölsanktionen gelten – Moskau drohtSymbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextDie weltweit größten Waffen-ExporteureSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Jay-Z bestätigt: "Ich habe Beyoncé betrogen"

t-online, lc

Aktualisiert am 01.12.2017Lesedauer: 2 Min.
Sängerin Beyoncé und Rapper Jay-Z: Ihre Ehe wurde stets von Krisen-Gerüchten begleitet.
Sängerin Beyoncé und Rapper Jay-Z: Ihre Ehe wurde stets von Krisen-Gerüchten begleitet. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jetzt ist es raus! Immer wieder wurde darüber spektuliert, dass Rapper Jay-Z seine Ehefrau Beyoncé Knowles betrügt. Nun spricht der 47-Jährige Klartext.

Gegenüber dem "T-Magazine" sagt Jay-Z: "Du schaltest deine Gefühle einfach ab. Sogar bei Frauen, du schaltest deine Gefühle ab und kannst somit gar keine Verbindung haben. In meinem Fall geht das tief. Und von diesem Punkt aus passieren dann alle möglichen Dinge: Untreue", erklärt der Musiker. Beiden war die Krise bewusst und beide suchten in der Arbeit ihren Trost.

"Gemeinsam Musik machen"

"Wir haben unsere Kunst fast wie eine Therapie-Sitzung genutzt. Und haben begonnen, gemeinsam Musik zu machen", so Jay-Z. Geplant gewesen sei auch ein gemeinsames Album. Dieses erschien jedoch nicht. Dafür wies Beyoncé in ihrem 2016 erschienen Album "Lemonade" immer wieder auf den Betrug ihres Ehemannes hin. So sang sie in ihrem Song "Don't Hurt Yourself" von "deine letzte Warnung" und davon, dass "du deine Ehefrau verlieren" wirst.

Nicht bekannt ist derweil, mit wem Jay-Z Beonycé betrogen hat. Aber auch er ging in seiner Musik auf die Ehekrise ein. In seinem Album "4:44" schildert er seine Schuldgefühle. Jetzt erklärt er, wie schwer es gewesen sei, die Songs des anderen anzuhören. "Der beste Ort ist genau in der Mitte des Schmerzes. Und genau da waren wir. Es war unangenehm. Und wir hatten unzählige Gespräche“

Jay-Z ging in eine Therapie

Schlussendlich ging Jay-Z in eine Therapie. Über diesen Entschluss verrät er: "Wissen Sie, die meisten Leute gehen einfach weg und die Scheidungsrate ist fast 50 Prozent, weil die meisten sich nicht selbst sehen können. Das Härteste ist, den Schmerz, den du einer anderen Person verursachst hast, auf ihrem Gesicht zu sehen und dann mit dir selbst ins Reine kommen zu müssen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sesamstraße-Star Bob McGrath ist tot
Beyoncé Knowles
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website