Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Schauspielerin Heide Keller hofft auf neue Rollen

...

Nach Aus beim "Traumschiff"  

Schauspielerin Heide Keller hofft auf neue Rollen

31.12.2017, 09:59 Uhr | lc, dpa

. Schauspielerin Heide Keller: Mit ihrem Ausstieg beim "Traumschiff" endet eine Ära. (Quelle: dpa)

Schauspielerin Heide Keller: Mit ihrem Ausstieg beim "Traumschiff" endet eine Ära. (Quelle: dpa)

Schauspielerin Heide Keller hofft nach dem Ende ihrer Rolle in der TV-Serie "Traumschiff" auf neue Angebote. In Rente gehen will sie nämlich längst noch nicht. 

"Ich bin nicht vom Traumschiff gegangen, weil ich meinen Beruf an den Nagel hänge, sondern nur die Uniform", sagte die 76-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Keller spielt in der ZDF-Serie die Chefstewardess Beatrice, am Neujahrstag ist sie zum letzten Mal in dieser Rolle zu sehen.

"So alt aussehen, wie ich bin"

Sie hoffe, dass sie für das Publikum wiederkommen dürfe und dann jemand "den Mut hat, mir eine Rolle zu geben, in der ich so alt aussehen darf, wie ich bin", sagte Keller. Die Schauspielerin war seit 1981 an Bord der Serie und erlebte wechselnde Schiffe und Kapitäne.

Sascha Hehn als Kapitän Victor Burger, Heide Keller als Chefstewardess Beatrice von Ledebur und Nick Wilder als Schiffsarzt Dr. Wolf Sander. (Quelle: dpa/Dirk Bartling/ZDF)Sascha Hehn als Kapitän Victor Burger, Heide Keller als Chefstewardess Beatrice von Ledebur und Nick Wilder als Schiffsarzt Dr. Wolf Sander. (Quelle: Dirk Bartling/ZDF/dpa)

Die schönste Reise mit dem "Traumschiff" habe sie in das Südseeparadies Bora Bora gemacht, sagte Keller weiter. "Wenn es jemals auf der Welt das Paradies gegeben hat, dann war es da." Auch die Bewohner hatten es ihr angetan. Vor allem die Frauen, die schon morgens mit einer Hibiskusblüte im Haar herumliefen. "Wir blöden Schauspieler haben das natürlich auch alle getan, aber keiner von uns sah auch nur annähernd so gut aus", erzählt sie.

Quellen und weiterführende Informationen:
- Heide Keller im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung"

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018