Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Anwalt von Erol Sander gibt Stellungnahme ab

...

TV-Star Erol Sander  

Anwalt äußert sich zu Gewaltvorwürfen

09.01.2018, 09:46 Uhr | lc, t-online.de

Anwalt von Erol Sander gibt Stellungnahme ab. Schauspieler Erol Sander: Nach dem Gerichtsurteil ist er vorbestraft.  (Quelle: imago)

Schauspieler Erol Sander: Nach dem Gerichtsurteil ist er vorbestraft. (Quelle: imago)

Nach der Trennung von Erol Sander und seiner Ehefrau wurden Vorwürfe der häuslichen Gewalt gegen den Schauspieler laut. Nun äußert sich sein Anwalt – und geht auch auf den angeblichen Drogenkonsum des TV-Stars ein.

Anfang Juni 2017 trennten sich Erol Sander und seine Ehefrau Caroline Goddet. Ein Rosenkrieg begann und schlimme Vorwürfe gegen den Schauspieler wurden laut. Goddet beschuldigte ihren Noch-Ehemann der häuslichen Gewalt und sagte dem Magazin "Bunte": "Wir waren Ende Mai bei einem Geburtstag eingeladen, ich habe mich mit einem Basketballtrainer unterhalten. Im Auto hat mein Mann mir eine Riesenszene gemacht, mich zu Hause aufs Sofa geschleudert. Ich hatte Angst um mein Leben." Es war nicht die einzige Aussage dieser Art.

Alles gelogen?

Nun äußert sich Erol Sanders Rechtsanwalt Simon Bergmann. In einem Statement schreibt er: "Das Ermittlungsverfahren wegen angeblicher Anwendung häuslicher Gewalt wurde nunmehr mit Bescheid der Staatsanwaltschaft München I vom 08.01.2018 eingestellt. Gegen die Einstellung kann kein Rechtsmittel eingelegt werden. Die Ermittlungen wegen angeblichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz endeten durch Bescheid des Amtsgerichts München vom 29.12.2017 mit Erlass eines Strafbefehls, mit dem zulasten meines Mandanten eine Geldstrafe von 25.200 Euro festgesetzt wurde."

Schauspieler Erol Sander und seine Noch-Ehefrau Caroline Goddet sind seit Juni 2017 getrennt. (Quelle: dpa)Schauspieler Erol Sander und seine Noch-Ehefrau Caroline Goddet sind seit Juni 2017 getrennt. (Quelle: dpa)

Erstaunlich ist jedoch der Absatz, der auf diese Zeilen folgt. Erol Sander zahlt zwar die Geldstrafe, betont aber, weiterhin unschuldig zu sein. Sein Anwalt erklärt: "Gleichermaßen wie in dem eingestellten Ermittlungsverfahren wegen häuslicher Gewalt sind auch die gegenüber Herrn Sander erhobenen Vorwürfe wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz falsch. Mein Mandant hat weder Drogen konsumiert noch besessen."

Keinerlei Nachweis

Vielmehr seien die Vorwürfe erhoben worden, um Sander zu schaden. Haar-, Blut- und Urinproben der Staatsanwaltschaft hätten keinerlei Nachweis ergeben. "Dennoch hat sich mein Mandant nach Abwägung aller Vor- und Nachteile dazu entschlossen, gegen den Strafbefehl kein Rechtsmittel einzulegen. Die berechtigte Aussicht auf einen Freispruch hätte die Nachteile, die mit einer monatelangen öffentlichen Berichterstattung über das Strafverfahren verbunden gewesen wären, nicht aufgewogen", heißt es in der Stellungnahme weiter. 

Getroffen habe er diese Entscheidung aus Rücksicht auf seine Familie und das private Umfeld. Doch ob Erol Sander selbst die Vorwürfe nun anerkennt oder nicht: Der "Mordkomission Istanbul"-Star ist nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorbestraft. 

Quellen:
- Die vollständige Erklärung von Rechtsanwalt Simon Bergmann

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018