Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jenner-Kardashian-Clan - Promi-Geburtstag vom 3. November 2018: Kendall Jenner

Jenner-Kardashian-Clan  

Promi-Geburtstag vom 3. November 2018: Kendall Jenner

03.11.2018, 00:26 Uhr | dpa

Jenner-Kardashian-Clan - Promi-Geburtstag vom 3. November 2018: Kendall Jenner. Model Kendall Jenner wird 23.

Model Kendall Jenner wird 23. Foto: Evan Agostini/Invision/AP. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die alljährliche Victoria's Secret-Dessous-Show gehört zu den Top-Ereignissen der Modebranche. Kendall Jenner, die heute 23 wird, wurde im letzten Jahr von ihren Fans schmerzlich vermisst, aber 2018 wird sie wieder über den Catwalk schweben.

Und zu Halloween hat Kendall Jenner schon mal kräftig für die diesjährige Show geübt, die in New York stattfinden wird. Zum Gruselfest hat sie sich als Engel verkleidet - mit dabei waren auch ihre Schwestern und Halbschwestern Kourtney, Kim, Kylie und Khloe.

Die Jenner-Kardashian-Girls beherrschen den großen Auftritt aus dem Effeff. Die entsprechenden Halloween-Bilder hat Kendall Jenner auch gleich bei Instagram gepostet, wo das Model 97,2 Millionen Follower hat.

Um Millionen geht es auch beim Einkommen von Kendall Jenner, die im letzten Jahr Gisele Bündchen nach 15 Jahren an der Spitze der bestbezahlten Models ablöste. Nach den Schätzungen des Wirtschaftsmagazins "Forbes" landete sie mit einem Jahreseinkommen von 22 Millionen Dollar erstmals auf Platz eins.

Wie der ganze Jenner-Kardashian-Clan ist auch Kendall eine äußerst geschäftstüchtige junge Frau. Den engen Rahmen der Reality-Show "Keeping Up With the Kardashians" hat sie längst verlassen. Ihre Millionen macht sie mit ihren Modeljobs, Werbeeinnahmen, einer eigenen Modelinie und mit ihren Social-Media-Aktivitäten.

Eng verbunden ist sie mit ihrer jüngeren Schwester Kylie, die wohl bald die jüngste Milliardärin aller Zeiten sein wird, die ihr Geld selbst verdient hat. Die beiden designen Schuhe, Tops, Kleider, Röcke, Jacken, Schlüsselanhänger und Taschen, die sie unter dem Markennamen "Kendall + Kylie" vertreiben. Auch als Science-Fiction-Autorinnen sind die It-Girls erfolgreich.

Aber auch für die beiden läuft nicht immer alles glatt. Im letzten Jahr mussten sie eine T-Shirt-Kollektion zurückziehen, die nur einen Tag online zu kaufen war. Zu sehen waren auf den Shirts Kunstdrucke ihrer Gesichter zusammen mit den Konterfeis von Musiklegenden wie Led Zeppelin, Metallica, Ozzy Osbourne oder The Doors. Eine Zustimmung der Künstler hatten sie nicht. In den sozialen Netzwerken schrieben sie: "Die Designs waren nicht gut durchdacht und wir entschuldigen uns zutiefst bei allen, die wir verärgert und/oder beleidigt haben, vor allem bei den Familien der Künstler."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal