Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sorge um Pur-Star Hartmut Engler: Tauber Fuß nach Bandscheiben-OP

Sorge um Pur-Star  

Hartmut Engler: Komplikationen nach Bandscheiben-OP

17.02.2019, 15:53 Uhr | rix, t-online

Nach einer Bandscheiben-OP kam es zu Komplikationen bei Pur-Sänger Hartmut Engler. (Quelle: imago / Revierfoto)
Komplikationen nach Bandscheiben-OP

Gesundheitliche Probleme bei Hartmut Engler: Nach einer Bandscheiben-OP gab es Komplikationen. Müssen sich Pur-Fans nun Sorgen machen? (Quelle: SAT.1)

Pur-Sänger Hartmut Engler: Nach einer Bandscheiben-OP kam es zu Komplikationen. (Quelle: SAT.1)


2018 hatte sich Hartmut Engler einen schweren Bandscheibenvorfall zugezogen. Der Frontsänger der Band Pur musste operiert werden. Der Eingriff hat Spuren hinterlassen.

Im Dezember hatte sich Hartmut Engler einer Operation an der Bandscheibe unterziehen müssen. Wochen später hat der Sänger mit gravierenden Spätfolgen zu kämpfen, wie er der "Bild am Sonntag" jetzt berichtet.

Während der Reha gab es Probleme mit der Wundheilung. "Ich kann gehen, aber ich spüre im linken Fuß gar nichts", erzählt der 57-Jährige dem Blatt, zeigt sich aber auch optimistisch. "Ich muss dem Ganzen wohl mehr Zeit geben. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich zum Start unserer Open-Air-Tournee im Juni wieder vollkommen fit bin und wie früher auf der Bühne rumspringen kann", so Hartmut Engler.

Seit acht Jahren mit Katrin verlobt 

Hartmut Engler und seine Katrin: Seit acht Jahren sind sie verlobt. (Quelle: Thomas Niedermueller/Getty Images)Hartmut Engler und seine Katrin: Seit acht Jahren sind sie verlobt. (Quelle: Thomas Niedermueller/Getty Images)

Seelischen Beistand bekommt er vor allem von seiner Verlobten. "Meine Katrin war in dieser schweren Zeit ganz besonders meine Stütze." Seit acht Jahren sind der Musiker und seine 17 Jahre jüngere Partnerin bereits verlobt, geheiratet haben sie bis jetzt noch nicht. Für den Sänger wäre es jedenfalls die dritte Ehe.
 

 
Vor zweieinhalb Jahren hatte PUR schon einmal mit Rückenproblemen zu kämpfen. Im Juni 2017 wurde bei Ingo Reidl, dem Keyboarder und Songschreiber der Band, Krebs diagnostiziert. "Es war ein Tumor, so groß wie eine Faust, der Ingos Rücken gesprengt hatte", erzählte Hartmut Engler zwei Jahre später im Interview mit dem "Stern". "Ich war fassungslos, am Boden zerstört, als ich die Nachricht bekam, und habe geheult wie ein Schlosshund."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal