Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Schönheit - Susann Atwell: "Falten gehören doch zum Älterwerden dazu"

Schönheit  

Susann Atwell: "Falten gehören doch zum Älterwerden dazu"

12.11.2019, 08:05 Uhr | dpa

Schönheit - Susann Atwell: "Falten gehören doch zum Älterwerden dazu". Susann Atwell will in erster Linie glücklich sein.

Susann Atwell will in erster Linie glücklich sein. Foto: Christian Charisius/dpa. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Für Fernsehmoderatorin Susann Atwell zieht beim Älterwerden das persönliche Glück der künstlichen Schönheit vor. "Ich will in erster Linie glücklich sein, und Falten gehören doch zum Älterwerden dazu", sagte sie vor Journalisten in Hamburg.

Kategorisch ausschließen will sie Schönheitsbehandlungen dennoch nicht. "Sag niemals nie." Aber sie habe eigentlich gute Gene, sagte Atwell, die am Mittwoch 52 Jahre alt wird. Am Ende zähle ohnehin etwas anderes: "Ich glaube, es kommt wirklich auf die Ausstrahlung an."

Atwell hat mehrere Unterhaltungssendungen moderiert und arbeitete auch für öffentlich-rechtliche Sender. Mittlerweile ist sie Mitinhaberin einer PR-Agentur in Hamburg.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal