Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kitzbühel: – Sido in der Kritik: Charlotte Würdig über den Hitler-Witz-Eklat

Sido in der Kritik  

Charlotte Würdig über den Hitler-Witz-Eklat ihres Mannes

26.01.2020, 11:53 Uhr | spot on news, rix, t-online.de

Kitzbühel: – Sido in der Kritik: Charlotte Würdig über den Hitler-Witz-Eklat. Charlotte Würdig: Die Moderatorin verteidigt ihren Ehemann. (Quelle: imago images)

Charlotte Würdig: Die Moderatorin verteidigt ihren Ehemann. (Quelle: imago images)

Mit einem Hitler-Witz beim Hahnenkamm-Rennen hatte Sido für einen Eklat gesorgt. Jetzt äußert sich seine Frau Charlotte Würdig zu der Kritik an dem Rapper.

Bei der 29. Weißwurstparty im Edelhotel Stanglwirt trat Rapper Sido als Überraschungsgast auf. Vor 2.500 Gästen sollte der 39-Jährige bei dem Fest in Kitzbühel performen und der Menge einheizen. Doch die anwesenden Gäste waren von dem Künstler scheinbar wenig begeistert. Der Rapper hatte am Freitagabend mit einem fragwürdigen Hitler-Witz für Entsetzte und Fassungslosigkeit gesorgt.

View this post on Instagram

Die Weißwurstbande !!!

A post shared by Sido (@shawnstein) on


In Privataufnahmen, die Zuschauer seines Auftritts im Netz veröffentlicht haben, ist zu hören, wie er vom Publikum "ein bisschen deutsche Gründlichkeit" einfordert, "die uns ein Österreicher mal beigebracht hat". Der Grund für diesen Spruch, der ganz klar auf Adolf Hitler anspielt: Viele Menschen im Publikum, denen er zudem immer wieder vorwarf, zu schnöselig zu sein, reagierten nicht auf seine Anfeuerungsversuche. Als dann auch erste Buhrufe laut wurden, reagierte der Rapper trotzig: "Ich zieh' das jetzt durch, ich wurde schließlich dafür bezahlt."

"Ich kann das nicht mehr hören!"

Zu dem Eklat hat sich Sido mittlerweile auch auf Instagram geäußert. Dort sagte er: "Dass ich bei Auftritten in Österreich ab und an Bezüge zum dritten Reich herstelle, ist mittlerweile gute Tradition." Auch seine Frau kann die ganze Aufregung nicht nachvollziehen. Im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" verteidigte Charlotte ihren Ehemann: "Ich kann das nicht mehr hören! Es ist unfassbar. Ich war da. Und viele andere auch. Und wer Ironie nicht versteht, versteht sie halt nicht. Ich habe nicht einen getroffen, der das anders verstanden hat."

Die Weißwurstparty findet traditionell am Vorabend des Hahnenkamm-Rennens in Kitzbühel statt. Zu den Gästen der Veranstaltung zählen in der Regel Stars wie  Arnold Schwarzenegger, Verona Pooth oder Franziska Knuppe.

Verwendete Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal