Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sara Kulka: Model muss Familienurlaub in Thailand abbrechen

"Mein Körper spielte verrückt"  

Model Sara Kulka muss Familienurlaub abbrechen

13.02.2020, 16:23 Uhr | mho, t-online.de

Sara Kulka: Model muss Familienurlaub in Thailand abbrechen . Sara Kulka: Das Model hat einen Urlaub mit seiner Familie abbrechen müssen. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

Sara Kulka: Das Model hat einen Urlaub mit seiner Familie abbrechen müssen. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

Es sollte ein schöner Familienurlaub werden  "die letzte große Fernreise vor der Schulpflicht" ihrer ältesten Tochter. Doch nachdem erst ihre Kinder krank waren, geht es nun Model Sara Kulka selbst schlecht. 

Über Instagram wendet sich Sara Kulka an ihre Fangemeinde. Die frühere GNTM-Teilnehmerin und stolze Zweifachmutter erklärt ihren Followern, dass die Familie ihren Urlaub in Thailand abbrechen musste, der eigentlich fünf Wochen dauern sollte. Ihr "Körper spielte plötzlich verrückt", schreibt sie zu einem Foto, das sie und ihre beiden Töchter von hinten zeigt, und erklärt schließlich Näheres.

Ende Januar war Sara Kulka gemeinsam mit ihrer Familie in Thailand angekommen. Die Vorfreude auf den "medienfreien" und "hunderprozentigen Urlaub" war groß. Dann hätten ihre Töchter Annabell und Mathilda Fieber bekommen. Die beiden hatten sich aber "nur einen harmlosen Erkältungsvirus eingefangen". Nach einer Woche, den die Familie "isoliert im Zimmer verbracht" hatte, konnten sie die Ferien wieder genießen. Doch nur für kurze Zeit, denn dann wurde Sara Kulka selbst krank.

"Richtig und sinnvoll"

Sie fühle sich schlapp und müde und habe Taubheitsgefühle in ihren Händen. Auf Instagram schreibt sie, dass ihr die Entscheidung, den Urlaub abzubrechen, nicht leicht gefallen sei, doch es "fühlt sich richtig und sinnvoll an", sie getroffen zu haben.

"Ich muss jetzt auf mich und meinen Körper hören und die eigentlich vorgesehene perfekte Reise abbrechen. (...) Ich freue mich auf mein Zuhause, auf Deutschland und ganz ehrlich auch auf die Ärzte", schreibt Kulka und meint, dass sie aufgrund des hohen medizinischen Standards froh sei, "in einem Land wie Deutschland leben zu dürfen". In der vergangenen Nacht trat die Familie die Heimreise an.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal