Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ex-GNTM-Kandidatin Marie Nasemann: Fans feiern Schwangerschaftsbilder

Kurz nach der Geburt  

Marie Nasemann wird für Schwangerschaftsbilder gefeiert

04.05.2020, 18:32 Uhr | sow, t-online.de

Ex-GNTM-Kandidatin Marie Nasemann: Fans feiern Schwangerschaftsbilder. Marie Nasemann: Die Ex-GNTM-Kandidatin zeigt stolz eine Fotostrecke mit ihrem Schwangerschaftsbauch – und wird von ihren Fans gefeiert. (Quelle: imago images / Future Image)

Marie Nasemann: Die Ex-GNTM-Kandidatin zeigt stolz eine Fotostrecke mit ihrem Schwangerschaftsbauch – und wird von ihren Fans gefeiert. (Quelle: imago images / Future Image)

Marie Nasemann ist Ende April Mama geworden. Seitdem das Baby da ist, zeigt das Model auf Instagram regelmäßige Einblicke ins neue Mutterleben. Jetzt hat sie eine Fotostrecke zu ihrem Bauch gepostet.

Als Marie Nasemann am 23. April verkündete, dass ihr Sohn gesund und munter auf die Welt gekommen sei, sorgte sie für jede Menge Lacher. Ein Bild von sich und dem Kind im Bett war mit dem Satz "Darauf habe ich neun Monate gewartet" betitelt. Der Gag: Sie hielt eine Sushi-Platte in der Hand – eine Essensauswahl, die Frauen während der Schwangerschaft meiden sollten.

Seitdem präsentiert die ehemalige Kandidatin von "Germany's next Topmodel" ihren rund 126.000 Followern auf Instagram regelmäßige Einblicke ins neue Leben als junge Mutter: Kuschelbilder, der stolze Papa mit dem Sohnemann, angebissene Schokohasen aus dem Wochenbett. Die neuesten Motive stammen aus einer Fotostrecke. Nasemann zeigt vier Bilder von sich und ihrem Schwangerschaftsbauch:

Das fünfte Bild in der Serie ist zwei Wochen nach der Geburt entstanden, wie die 31-Jährige schreibt: "Monat 2, 3, 5, 8 und zwei Wochen nach Geburt" heißt in ihrem Posting.

"Schöne Erinnerung an eine besondere Zeit"

Ihre Follower sind hellauf begeistert und teilen ihre Freude mit der Model-Mama: "Ganz toll zu sehen, wie sich der Körper verändert und wozu er in der Lage ist", schreibt ein User. Viele weitere gratulieren, schicken Herzchen oder loben die Bilder, wie dieser Kommentar: "Tolle Fotostrecke. Schöne Erinnerung an eine besondere Zeit."

Für Nasemann war die Geburt ihres Sohnes auch deshalb etwas Besonderes, weil sie im Jahr 2019 öffentlich berichtete, in der Vergangenheit eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Sie verlor das Kind 2018 zwischen der sechsten und achten Schwangerschaftswoche.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal