• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Corona-Hilfe: New Yorks Gouverneur bedankt sich bei Sean Penn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

New Yorks Gouverneur bedankt sich bei Sean Penn

Von dpa
Aktualisiert am 09.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Sean Penn im Mai in Chicago, wo ein neues Corona-Drive-Thru-Testgelände eröffnet wurde.
Sean Penn im Mai in Chicago, wo ein neues Corona-Drive-Thru-Testgelände eröffnet wurde. (Quelle: Ashlee Rezin Garcia/Chicago Sun-Times/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

New York (dpa) - New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo hat sich bei Hollywood-Schauspieler Sean Penn für dessen Unterstützung beim Kampf gegen die Corona-Pandemie bedankt.

Penn habe mit der von ihm mitgegründeten Hilfsorganisation "Core" unter anderem dazu beigetragen, Test-Zentren in besonders stark betroffenen Gegenden der Millionenmetropole New York einzurichten und zu betreiben, sagte Cuomo am Dienstag bei seiner täglichen Pressekonferenz.

Der per Video dazugeschaltete Penn, bekannt aus Hollywood-Filmen wie "Mystic River", "Milk" und "Ich bin Sam", bedankte sich im Gegenzug bei Cuomo für dessen Führungsstärke und versprach weitere Unterstützung. "Ich schulde dir ein gemeinsames Essen", sagte Cuomo - und Penn antwortete: "Das nehme ich an."

Die Millionenmetropole New York ist von der Coronavirus-Pandemie besonders stark getroffen worden. In der Stadt mit rund 8,5 Millionen Einwohnern haben sich mehr als 210.000 Menschen mit dem Virus angesteckt, mehr als 21.000 sind nach einer Infektion gestorben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Warum Tanja Lanäus es wichtig findet, sich oben ohne zu zeigen
Von Simone Vollmer
ChicagoHollywoodNew York
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website