Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lilly Becker in Topform: "Ich akzeptiere mich und meinen Körper, wie wir sind"

In Topform  

Lilly Becker: "Ich akzeptiere mich und meinen Körper, wie wir sind"

29.06.2020, 10:57 Uhr | Seb, t-online

Lilly Becker in Topform: "Ich akzeptiere mich und meinen Körper, wie wir sind". Lilly Becker: Bei Instagram hat das niederländische Model fast 125.000 Follower. (Quelle: imago images/Future Image)

Lilly Becker: Bei Instagram hat das niederländische Model fast 125.000 Follower. (Quelle: Future Image/imago images)

Model Lilly Becker zeigt ihren Körper gern: Auf Instagram posiert die 44-Jährige oft für Fotos. Jetzt spricht sie über ihr Fitnessgeheimnis und erzählt auch, wie sie zu Fastfood steht.

Unter ihren Instagram-Fotos bekommt sie sofern sie die Kommentarfunktion unter ihren Beiträgen freigeschaltet hat oft Komplimente für ihren sportlichen Look. Ihren Fans zeigt sie sich beim Sport mit einem Fitnessspiegel, beim Yoga oder beim Sonnenbaden. Nun verrät Lilly Becker, wie viel Arbeit sie in Fitness und Beauty steckt.

Mit 44 Jahren habe das niederländische Model, welches mit (Noch-)Mann Boris Becker den gemeinsamen Sohn Amadeus hat, eine Glücksformel. Yoga helfe ihr, ausgeglichen zu sein. "Außerdem akzeptiere ich mich und meinen Körper so, wie wir sind, ich bin zufrieden mit mir", verrät der Sportfan im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. Lilly Becker beschreibt sich als aktiven Menschen, der gern in der Natur sei und daheim auf Stretching, Yoga und Meditation zurückgreife.

So trainiert Lilly Becker

Ihr Heim-Trainingsplan, bei dem sie laut eigener Aussage mit einem Fitnessspiegel trainiert, der einen Personal Trainer ersetzt, sieht so aus: "Für die Beine liebe ich Squats. Für den Bauch sind Planks die beste Übung, da steht man auf allen vieren und hält sein Gleichgewicht im Liegestütz am Boden. Richtig hart sind Mountain Climbers, da zieht man die Beine dann noch ran ans Kinn. Und für die Arme? Klassische Liegestütze."

Dennoch will sie beim Essen auf nichts verzichten. Fastfood esse sie genauso wie gesunde Nahrungsmittel. So sage sie nicht Nein zu Pizza, esse diese aber auch nicht jeden Tag. Wichtig sei eine ausgeglichene Balance.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal