Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Wolke Hegenbarth über das Mutter-sein: "Ich bin an meine Grenzen gestoßen"

Ihr erstes Jahr als Mama  

Wolke Hegenbarth: "Ich bin an meine Grenzen gestoßen"

31.08.2020, 20:57 Uhr | rix, t-online

Wolke Hegenbarth über das Mutter-sein: "Ich bin an meine Grenzen gestoßen". Wolke Hegenbarth: Die Schauspielerin ist 2019 erstmals Mutter geworden. (Quelle: C. Niehaus / Future Image / imago images)

Wolke Hegenbarth: Die Schauspielerin ist 2019 erstmals Mutter geworden. (Quelle: C. Niehaus / Future Image / imago images)

Im Sommer 2019 ist Wolke Hegenbarth zum ersten Mal Mutter geworden. Jetzt, ein Jahr später, lässt die Schauspielerin die vergangenen zwölf Monate Revue passieren – und nicht immer war alles rosig.

"Er ist da!", schrieb Wolke Hegenbarth im September 2019 zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das nur die Hand ihres kleinen Jungen zeigt. Mit diesem Bild gab die Schauspielerin die Geburt ihres ersten Kindes bekannt. Das ist mittlerweile ein Jahr her. Die vergangenen zwölf Monate waren für die 40-Jährige nicht immer einfach, wie sie nun ihren fast 150.000 Fans auf Instagram verraten hat.

"Das berühmte erste Jahr ist nun vorbei"

"Eins. Wow. Das berühmte erste Jahr ist nun vorbei. Und ich freue mich sehr", schreibt sie zu einem Bild von sich und ihrem Sohn Avi. "War es doch geprägt von Höhen und Tiefen unbekannter Natur. Die Umstellung von Paar auf Familie, von Individuum zu Mutter. Alles neu, aufregend und auch extrem aufreibend. Jedenfalls bin ich an meine Grenzen gestoßen. Und auch darüber hinaus gegangen."

View this post on Instagram

My Saturday... Was good 💖🌸💖 #loveisintheair

A post shared by Wolke Hegenbarth (@wolke_hegenbarth_official) on

"Ich kann sagen, dass ich stolz auf mich bin", so die Schauspielerin weiter. 50 Wochen habe sie gestillt und ihr gesamtes Leben ihrem Sohn gewidmet. Denn das habe sie für richtig und gut befunden. Sie sei nun aber auch froh, über mehr Raum für sich wie Mädelsabende, Yoga, ein Buch oder die Schauspielerei. "Am allerglücklichsten bin ich aber wohl über den Schlaf, der nun wieder Teil meines Lebens ist! Ohne Mist! Ein Hoch auf neun Stunden ununterbrochen Schlaf – ein Traum!"

"Ein schönes Gefühl"

Wolke Hegenbarth kehre langsam "zu alter Kraft zurück, zur Leichtigkeit, zum Frohsinn". "Ein schönes Gefühl", so die Schauspielerin. Am Ende ihres Beitrages wendet sie sich dann noch einmal an ihren Verlobten. "Danke Oliver für deine Ruhe und Gelassenheit. Dein offenes Ohr für Dinge, die du nicht verstehst. Und deine Fähigkeit, aus jedem Event eine Party zu machen."

Wolke Hegenbarth und Oliver Vaid sind seit fünf Jahren ein Paar. Auf einer Hochzeit im Sommer 2015 hatte es zwischen den beiden gefunkt. Anfang des Jahres hatte ihr sechs Jahre jüngerer Partner um ihre Hand angehalten.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal