Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Schneewittchen-Vorlage Marge Champion (✝101) ist gestorben

Sie war Schneewitchen-Vorlage  

Disney-Star Marge Champion tot mit 101 Jahren

22.10.2020, 16:42 Uhr | spot on news, Seb, t-online

 (Quelle: Glomex)
"Schneewitchen" stirbt mit 101 Jahren

Die Disney-Legende Marge Champion ist tot. Die Tänzerin und Schauspielerin diente als Vorlage für den Animationsfilm "Schneewittchen und die sieben Zwerge" von 1937. (Quelle: Spot on News)

Die amerikanische Schauspielerin, Choreographin und Tänzerin verstarb am 21. Oktober in Los Angeles. (Quelle: Spot on News)


Sie prägte das Bild der ganz alten Disney-Filme: Marge Champion. Die Tänzerin und Schauspielerin ist nun im Alter von 101 Jahren verstorben.

US-Star Marge Champion war eine der führenden Tänzerinnen und Choreographinnen von Hollywood in den 1940er und 1950er Jahren und diente als Modell für Disneys Animationsfilm "Schneewittchen und die sieben Zwerge" (1937). Nun ist sie im Alter von 101 Jahren am Mittwoch in Los Angeles gestorben. Das bestätigte der New Yorker Star-Tanzlehrer Pierre Dulaine dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter".

1975 wurde sie mit einem Emmy Award in der Kategorie Outstanding Achievement in Choreography für "Queen of the Stardust Ballroom" ausgezeichnet. 2007 wurde sie offiziell zur "Disney Legend" ernannt. Seit 2009 gibt es einen ihr gewidmeten Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.

Marge Champion: Nach ihrem Vorbild und ihren Bewegungen wurde die ikonische Disney-Zeichentrickfigur Schneewittchen gezeichnet. (Quelle: imago images / Ronald Grant)Marge Champion: Nach ihrem Vorbild und ihren Bewegungen wurde die ikonische Disney-Zeichentrickfigur Schneewittchen gezeichnet. (Quelle: imago images / Ronald Grant)

Im Jahr 2009 wurde sie in die National Museum of Dance and Hall of Fame aufgenommen. Und 2013 erhielt sie den Douglas Watt Lifetime Achievement Award für ihr Lebenswerk bei den Fred and Adele Astaire Awards. Als Darstellerin war sie zuletzt in "Fame: Der Weg zum Ruhm" (1982) zu sehen.

Eine Künstlerfamilie

Am 2. September hatte Marjorie Celeste Belcher, wie Marge Champion gebürtig hieß, noch ihren 101. Geburtstag gefeiert. Die Künstlerin war dreimal verheiratet. Ihr dritter und letzter Ehemann war der Regisseur Boris Sagal (1923-1981), den sie 1977 heiratete. Er starb 1981 nach einem Setunfall bei der Produktion der ABC-Miniserie "World War III". Ihren Nachnamen hatte sie von ihrem zweiten Ehemann, US-Star Gower Champion (1919-1980). Sie waren von 1947 bis 1973 verheiratet.

Marge Champion hinterlässt zwei Söhne, darunter Produzent und Regisseur Gregg Champion und eine Stieftochter, die Schauspielerin Katey Sagal, die als Peggy Bundy in "Eine schrecklich nette Familie" bekannt wurde.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal