Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Steiniger Weg": Amira hat Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden versöhnt

Nach jahrelangem Rosenkrieg  

Amira versöhnte Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden

12.11.2020, 13:03 Uhr | rix, t-online

"Steiniger Weg": Amira hat Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden versöhnt . Nach jahrelangem Streit: Amira Pocher hat zwischen Alessandra Meyer-Wölden und Oliver Pocher vermittelt. (Quelle: imago images / Future Image)

Nach jahrelangem Streit: Amira Pocher hat zwischen Alessandra Meyer-Wölden und Oliver Pocher vermittelt. (Quelle: imago images / Future Image)

Seit 2013 sind Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden getrennt. Das Ehe-Aus lief damals nicht ganz ohne Rosenkrieg. Mittlerweile versteht sich der Comedian mit seiner Ex wieder gut. Seine neue Frau ist daran nicht unschuldig.

Im September 2010 hatten sich Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden das Jawort gegeben. Zweieinhalb Jahre später ging die Ehe in die Brüche. Der Comedian und das Model gaben ihre Trennung bekannt. Doch die verlief nicht ganz ohne Schlammschlacht. Immer wieder wetterte der 42-Jährige gegen seine Ex, machte sich in der Öffentlichkeit über sie lustig. Auch vor Gericht landeten die beiden – wegen der drei gemeinsamen Kinder.

Doch mittlerweile ist das Verhältnis zwischen Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden wieder harmonisch. So harmonisch, dass die fünffache Mutter vergangene Woche sogar in seiner TV-Show "Pocher – Gefährlich ehrlich" zu sehen war. Doch wie kommt der plötzliche Sinneswandel? Schuld daran ist tatsächlich Amira Pocher, die neue Frau des Comedians.

"Es war ein steiniger Weg"

"Ich habe offenbar ganz erfolgreich vermittelt", erzählt sie im Gespräch mit dem "Bunte"-Magazin. Es sei ein "sehr langer und steiniger Weg" gewesen. "Es sah oft nicht danach aus, als ob die beiden jemals wieder einen vernünftigen Umgang miteinander pflegen würden."

Aber auch ihren eigenen Start mit Alessandra bezeichnet Amira als "alles andere als gelungen". "Wir hatten beide unsere Vorurteile im Kopf und waren zu stur, um aufeinander zuzugehen. Es gab lange gar keine Kommunikation zwischen uns – was ich immer schade fand. Denn die Kommunikation muss stimmen, gerade weil ihre Kinder ja auch Zeit ohne Sandy bei uns zu Hause verbringen", so die 28-Jährige.

Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden: Das Paar trennte sich 2013. (Quelle:  imago images / TriAss)Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden: Das Paar trennte sich 2013. (Quelle: imago images / TriAss)

Die Versöhnung zwischen ihr und Olis Ex kam im vergangenen Sommer. "Ich war gerade schwanger und Sandy war mit ihren Kindern auf Sardinien. Oli musste zum Dreh, also flog ich nach Italien, um die Kinder abzuholen und zu uns nach Köln mitzunehmen", erinnert sich Amira. Da habe sie dann das erste Mal richtig mit Alessandra gesprochen. "Es war total nett und wir waren von dem Moment gleich auf einer Wellenlänge." Erst danach hat Amira auch zwischen Alessandra und Oliver vermitteln können.

Mittlerweile versteht sich die Patchworkfamilie gut. "Sandy war ja auch schon bei uns zu Besuch und hat hier übernachtet. Das ist überhaupt kein Problem", so die Stylistin. Oliver und Amira Pocher machten ihre Liebe 2018 offiziell. Kennengelernt hatten sich der TV-Star und die Visagistin über die Dating-App Tinder. Im Oktober 2019 gab sich das Paar das Jawort, kurz darauf wurden sie zum ersten Mal Eltern eines gemeinsamen Sohnes. Amira erwartet inzwischen ihr zweites Kind. 

Verwendete Quellen:
  • Bunte 47/2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal