• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • "Um Himmels Willen": Janina Hartwig spricht über Tränen-Abschied und Fritz Wepper


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextWal in Fluss verirrt: Rettung möglich?Symbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Janina Hartwig spricht über Tränenabschied und Fritz Wepper

Von t-online, sow

Aktualisiert am 10.05.2021Lesedauer: 2 Min.
"Um Himmels Willen": Janina Hartwig und Fritz Wepper nehmen Abschied von der ARD-Reihe.
"Um Himmels Willen": Janina Hartwig und Fritz Wepper nehmen Abschied von der ARD-Reihe. (Quelle: ARD/Barbara Bauriedl)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach 15 Jahren heißt es für die bekannteste TV-Nonne Deutschlands: Abschied nehmen. Janina Hartwig hängt ihre Kutte an den Nagel und spricht nun über den schwierigen "Um Himmels Willen"-Abschied.

Bis zum 15. Juni laufen noch jeden Dienstag die letzten Folgen "Um Himmels Willen" in der ARD. Für Janina Hartwig bedeutet das Serien-Aus den Verlust eines festen Engagements: Seit 2006 spielt sie in der Fernsehreihe Schwester Hanna. Es ist ein Abschied, der ihr alles andere als leicht gefallen ist.

Wie die 59-Jährige nun im Interview mit "Bild" berichtet, sind beim letzten Drehtag Ende 2020 auch Tränen geflossen. "Am letzten Drehtag wurde viel geweint. Als das Set leer geräumt wurde, war das sehr schmerzhaft. Ich habe die Rolle immerhin 15 Jahre gespielt."

"Der Fritz fehlt mir sehr"

Und wie lief das mit ihrem Widersacher Fritz Wepper? Er spielte in der Serie den berüchtigten Kaltenthaler Bürgermeister Wolfgang Wöller. Doch was im Fernsehen immer wie eine furchtbar gefühlskalte Konkurrenz aussah, war hinter den Kulissen alles andere als eine vergiftete TV-Beziehung. Hartwig und Wepper haben sich immer gut verstanden. Entsprechend bangt auch die Schauspielerin mit ihrem Kollegen, der nach einer Tumor-OP lange in Bad Aibling auf der Intensivstation lag.

Letzte Klappe ist gefallen: Die Dreharbeiten zur letzten "Um Himmels Willen"-Staffel fanden Ende 2020 statt.
Letzte Klappe ist gefallen: Die Dreharbeiten zur letzten "Um Himmels Willen"-Staffel fanden Ende 2020 statt. (Quelle: ARD/Barbara Bauriedl)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gasspeicher füllen sich schneller als vermutet
Gasspeicher


"Der Fritz fehlt mir sehr. Ich hoffe, dass es ihm bald besser geht", erzählt Hartwig und erklärt, dass sie den Kontakt zu ihm aufrechterhalte: "So gut es eben geht." Inzwischen scheint es dem 79-Jährigen wieder besser zu gehen.

Vor einigen Tagen berichtete sein ebenfalls berühmter Bruder Elmar Wepper der "Bild": "Wir freuen uns sehr, bei aller Vorsicht, dass es mit ihm bergauf geht." Fritz Wepper sei auch endlich wieder in der Heimat. "Es ist eine Prozedur, bei der man nicht langfristig prognostizieren kann. Das läuft behutsam Schritt für Schritt. Aber es ist eine Erleichterung, dass Fritz wieder in der Heimat ist", so der 77-Jährige.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDFritz WepperUm Himmels Willen
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website