Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Stefanie Heinzmann trägt Buzzcut: "Finde mich wahnsinnig weiblich"

Sie trägt einen Buzzcut  

Stefanie Heinzmann: "Seitdem finde ich mich wahnsinnig weiblich"

18.05.2021, 12:14 Uhr | mbo, t-online

Stefanie Heinzmann trägt Buzzcut: "Finde mich wahnsinnig weiblich". Stefanie Heinzmann: Sie gut anderthalb Jahren trägt die Sängerin ihre Haare raspelkurz. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

Stefanie Heinzmann: Sie gut anderthalb Jahren trägt die Sängerin ihre Haare raspelkurz. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

In den vergangenen Wochen fiel Stefanie Heinzmann bei "Sing meinen Song" durch ihre offene und liebevolle Art auf. Offen ist die 32-Jährige auch, was ihren Haarstyle angeht. Das zahlte sich für sie aus.

Als Stefanie Heinzmann ihre Karriere 2008 startete, stand sie noch mit langen und dunkleren Haaren auf der Bühne, mit der Zeit wurde die Mähne immer kürzer. Inzwischen trägt Heinzmann seit gut anderthalb Jahren einen Buzzcut. Und zwar aus Überzeugung, wie sie "Bild" erzählt hat.

"Davon hatte ich irgendwann die Schnauze voll"

Einmal kurze Haare zu tragen, habe die Musikerin schon länger geplant: "Schon mit 17 wollte ich unbedingt eine Glatze", sagte sie. Doch bis es dann wirklich so weit war, vergingen über zehn Jahre. Heinzmann ist froh, den Schritt gegangen zu sein und erklärte auch ihre Gründe dafür. "Gerade wir Frauen definieren uns sehr stark über unsere Haare. Frauen mit langen Haaren sind weiblich, Frauen mit kurzen Haaren nicht." Eine Sichtweise, die Heinzmann gegen den Strich geht. "Davon hatte ich irgendwann die Schnauze voll", betonte sie im Gespräch mit "Bild".

Dezember 2008: Stefanie Heinzmann zu Beginn ihrer Karriere. (Quelle: Patrik Stollarz/Getty Images)Dezember 2008: Stefanie Heinzmann zu Beginn ihrer Karriere. (Quelle: Patrik Stollarz/Getty Images)

Für Heinzmann habe es sich einfach richtig angefühlt, die Haare abzurasieren. "Seitdem ich die kurzen Haare habe, finde ich mich wahnsinnig weiblich", so die Sängerin. Ihre Eltern waren anfangs leicht schockiert, berichtete Heinzmann, das habe sich aber schnell wieder gelegt. Bei den Fans sah das damals anders aus. Die waren direkt begeistert, als die frühere SSDSGPS-Teilnehmerin Ende Dezember 2019 ein erstes Foto mit ihrem neuen Haarschnitt teilte, mit dem sie ihre Follower ermutigen wollte, "Dinge zu tun, die euch glücklich machen und sich richtig anfühlen". 

"Ganz speziell. Einfach wow", schrieb damals jemand zum Foto. Auch zu lesen: "Deine Kurzhaarfrisur steht dir super. Du hast die ideale Kopfform dazu und ein ausdrucksstarkes Gesicht, welches perfekt zur neuen Frisur passt." Eine andere Person meinte: "Weiblichkeit strahlt man aus und definiert sich nicht über A...., Haare, T....." – "Mutig und sehr cool", kommentierte auch ein Follower.

Dass sich Heinzmann mit ihrem Buzzcut auch noch pudelwohl fühlt, ist klar: Heute trägt sie die Frisur immer noch, das dürfte Zeichen genug sein. Heute Abend steht Stefanie Heinzmann bei "Sing meinen Song" im Mittelpunkt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal