Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Anthony Johnson ist tot – "Friday"-Kollege Ice Cube trauert

Er wurde 55 Jahre alt  

Anthony Johnson ist tot – "Friday"-Kollege Ice Cube trauert

20.09.2021, 18:52 Uhr | sow, spot on news, t-online

Anthony Johnson ist tot – "Friday"-Kollege Ice Cube trauert. Ice Cube: Der Rapper und Schauspieler hat sich von seinem einstigen Kollegen Anthony Johnson verabschiedet. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Ice Cube: Der Rapper und Schauspieler hat sich von seinem einstigen Kollegen Anthony Johnson verabschiedet. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Der Comedian und US-Schauspieler Anthony Johnson ist gestorben. "Friday"-Co-Star Ice Cube hat nun auf Twitter Abschied genommen. 

Ice Cube trauert um Anthony "AJ" Johnson. Der Comedian und Schauspieler ist im Alter von 55 Jahren gestorben, wie seine Sprecherin dem "Hollywood Reporter" bestätigte. Johnson wurde vor allem durch seine Rolle des Ezal in der Filmreihe "Friday" bekannt, in der Rapper Ice Cube und Schauspielkollege Chris Tucker ab 1995 die Hauptrollen spielten. Ice Cube hat sich auf Twitter zum Tod des Co-Stars geäußert.

"Traurig, mit der Nachricht über den Tod von AJ Johnson aufzuwachen. Er war ein lustiger Typ, der gleichzeitig direkt aus Compton war", erklärte der Rapper.

Ice Cube nach dem Tod: "Es tut mir leid"

Außerdem fügte der 52-Jährige an: "Tut mir leid, dass ich deinen Charakter Ezal in 'Last Friday' nicht zurück auf die große Leinwand bringen konnte." Dabei spielte Ice Cube auf den vierten Teil der Filmreihe an, der für 2015 angekündigt war, aber nie realisiert wurde.

Anthony Johnson war außerdem für seine Rollen in "House Party", "Lethal Weapon 3" oder "Menace II Society" bekannt. Er hinterlässt seine Ehefrau, drei Kinder und seinen Bruder.

Über die Todesumstände sind keine Details bekannt. "Wir beten für alle, die von seiner Komödie, seiner Schauspielerei, aber vor allem seinem Leben berührt wurden. Wir beten besonders für seine geliebte Frau, Kinder, Geschwister und Manager", ließ sein Management zum Tod lediglich mitteilen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: