Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Luis Mattioli (✝85): Dritte Ehefrau von Bond-Star Roger Moore ist tot

Luisa Mattioli wurde 85 Jahre alt  

Dritte Ehefrau von Bond-Star Roger Moore ist tot

06.10.2021, 09:56 Uhr | mbo, t-online

Luis Mattioli (✝85): Dritte Ehefrau von Bond-Star Roger Moore ist tot. Roger Moore und Luisa Mattioli im Jahr 1969: Die beiden waren von 1969 bis 1996 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Cinema Publishers Collection)

Roger Moore und Luisa Mattioli im Jahr 1969: Die beiden waren von 1969 bis 1996 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Cinema Publishers Collection)

Trauer um Luisa Mattioli. Die italienische Schauspielerin ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Sie war seit einiger Zeit krank gewesen. 

Schauspielerin Luisa Mattioli ist tot. Die Italienerin, die 24 Jahre lang mit Sir Roger Moore verheiratet war, starb laut Bericht der "Daily Mail" mit 85 Jahren. Geoffrey Moore, der älteste gemeinsame Sohn des früheren Paares, bestätigte den Tod seiner Mutter. Freunde der Familie erklärten dem Blatt, sie sei "seit einiger Zeit krank" gewesen. Näheres ist diesbezüglich nicht bekannt.

Luisa Mattioli wurde am 23. März 1936 in Venedig geboren. Sie startete mit 20 ihre Karriere als Schauspielerin, zog sich jedoch Anfang der Sechzigerjahre schon wieder aus dem Filmbusiness zurück. 

Verlassen für die beste Freundin

Zuvor hatte sie aber noch Roger Moore im Jahr 1961 beim Dreh zur italienischen Filmproduktion "Der Raub der Sabinerinnen" kennen und lieben gelernt. Sie ging mit ihm nach England. 1969 heiratet das Paar, das drei gemeinsame Kinder hat: Schauspielerin Deborah Moore, Schauspieler und Gastronom Geoffrey Moore und Filmproduzent Christian Moore. 1993 trennte sich das Paar – Moore hatte Mattioli für seine spätere vierte Ehefrau Kristina Tholstrup verlassen, die im Übrigen die beste Freundin von Mattioli war. 1996 ließen sich Mattioli und Moore scheiden. 

Mattioli starb laut Bericht in der Schweiz, wo sie zuletzt gelebt hat. Durch ihre Krankheit habe die Familie vor ihrem Tod "eine schwierige Zeit" durchgemacht. Weiter erklärte ein Verwandter: "Trotz ihrer bitteren Trennung von Sir Roger haben sie sich vor seinem Tod wieder versöhnt." Roger Moore starb 2017 nach einer Krebserkrankung. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: