• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Noah Cyrus: Kleine Schwester von Miley Cyrus spricht über Medikamenten-Sucht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

US-Sängerin Noah Cyrus spricht über ihre Beruhigungsmittelsucht

Von dpa
06.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Noah Cyrus: Die Sängerin war abhängig von Beruhigungsmitteln.
Noah Cyrus: Die Sängerin war abhängig von Beruhigungsmitteln. (Quelle: Jordan Strauss/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie ist die kleine Schwester von Miley Cyrus – und genau das trieb sie in die Sucht. Jetzt erzählt Sängerin Noah Cyrus offen über ihre Abhängigkeit.

Die US-Sängerin Noah Cyrus hat in einem Interview über ihre mentale Gesundheit und die Entwicklung ihrer Suchterkrankung gesprochen. Als 18-Jährige habe sie zum ersten Mal Beruhigungsmittel ausprobiert, sagte sie dem Musikmagazin "Rolling Stone": "Mein damaliger Freund war die erste Person, die mir Xanax gab, und es wurde ein Weg für uns, eine Bindung aufzubauen."


Das sind die Kinder der Promis

Schauspielerin Reese Witherspoon mit Tochter Ava
"Friends"-Star Courtney Cox mit Tochter Coco
+23

Sie habe zu ihm passen und das tun wollen, was er wollte und andere auch taten. "Sobald ich merkte, dass es möglich war, die Dinge für eine Sekunde auszublenden und den Schmerz zu betäuben, war es vorbei", erklärte die jüngere Schwester von Miley Cyrus in dem Interview, das am Dienstag veröffentlicht wurde.

Miley und Noah Cyrus mit ihrer Mutter Tish Cyrus (Mitte): Noah litt unter der Berühmtheit ihrer Familie.
Miley und Noah Cyrus mit ihrer Mutter Tish Cyrus (Mitte): Noah litt unter der Berühmtheit ihrer Familie. (Quelle: Jared Milgrim/imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir können nichts dagegen unternehmen"
Lavaeruptionen des Ätna in Italien: Die Menschheit ist Vulkanausbrüchen gegenüber keineswegs hilflos, sagt Experte Ulrich Küppers.


Unter Bekanntheit gelitten

Wie die Musikerin weiter erzählte, habe sie in ihrer Jugend unter anderem darunter gelitten, das jüngste Kind in einer berühmten Familie zu sein. Oft sei sie nur "die kleine Schwester von Hannah Montana" genannt worden, in Anlehnung an die Disney-Rolle ihrer Schwester Miley.

Am Anfang ihres Entzugs habe Cyrus einige Monate gebraucht, "um wieder auf meine eigenen beiden Füße zu kommen". Geholfen habe ihr die Arbeit an ihrem Debütalbum "The Hardest Part", das im September erscheinen soll. Sie mache nun eine Therapie und verbringe viel Zeit mit ihrer Familie und ihren beiden Hunden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Maria Bode
Miley CyrusNoah Cyrus
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website