Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Stolze Feministin: Wie Herzogin Meghan das britische Königshaus verändert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolen: Vorwürfe gegen DeutschlandSymbolbild für einen TextRakete in Israel eingeschlagenSymbolbild für einen Text10.000 Polizisten umzingeln GroßstadtSymbolbild für einen TextVerlobung in "Promi Big Brother"-LiveshowSymbolbild für einen TextUmfrage: So steht’s um die AmpelkoalitionSymbolbild für einen TextPrinz Harry überrascht mit VideobotschaftSymbolbild für einen TextBox-Ikone sichert sich erneut TitelSymbolbild für einen TextPelé meldet sich von PalliativstationSymbolbild für einen TextEx-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischtSymbolbild für einen TextFrauen finden Drogen im Wert von MillionenSymbolbild für einen TextMuseum will 7.000 Euro von KlimaaktivistenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Deutscher Schiri übelst beleidigtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wie Herzogin Meghan das Königshaus verändert

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 22.05.2018Lesedauer: 2 Min.
Meghan Markle: Als Herzogin von Sussex gehört sie jetzt offiziell zum britischen Königshaus.
Meghan Markle: Als Herzogin von Sussex gehört sie jetzt offiziell zum britischen Königshaus. (Quelle: Steve Parsons - Pool / Getty Images))
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ihre Traumhochzeit mit Prinz Harry macht aus Meghan Markle die Herzogin von Sussex. Jetzt gehört sie offiziell zum britischen Königshaus – bekommt deshalb auch eine eigene Infoseite auf der Homepage des Palastes.

Auf dieser Seite gibt es Informationen über Ausbildung, Karriere und Organisationen, für die sich Meghan Markle einsetzte. Die Herzogin von Sussex lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im Kensington-Palast, heißt es. In Zukunft wird sie royale Pflichten übernehmen, um die Queen zu unterstützen. Doch es gibt auch einen Einblick in ihr früheres Leben.

Vor allem Meghans Tätigkeiten als Aktivistin für Menschen- und insbesondere Frauenrechte werden in den Vordergrund gestellt. "Ich bin stolz darauf, eine Frau und eine Feministin zu sein" – dieses Zitat aus ihrer UN-Women-Rede von 2015 steht in großer Schrift hervorgehoben auf Meghans Seite. Auch in Zukunft wird sie sich für Frauenrechte stark machen, das kündigte sie schon vor einiger Zeit an.

Weiterhin eine selbstständige Frau

Dieses Zitat sagt viel über Meghan aus. Und auch der Punkt, dass sie die Kirche am Tag der Hochzeit mit Prinz Harry zur Hälfte alleine durchschritt, passt in dieses Bild. Ebenso, dass sie sogar zur Hochzeit ihren lässigen Dutt trug – all dies zeigt, dass die 36-Jährige auch als neue Royal das bleiben will, was sie schon immer war: eine moderne und selbstständige Frau, die weiß, was sie will. Daran soll auch ihr neuer Stand nichts ändern.

Meghan Markle: Hier betritt sie die St.-George's-Kapelle ein Stück weit alleine.
Meghan Markle: Hier betritt sie die St.-George's-Kapelle ein Stück weit alleine. (Quelle: Danny Lawson - WPA Pool/Getty Images)

In ihrer Beschreibung auf der Homepage der Royals wird auch erklärt, wie sich Meghan schon mit nur elf Jahren gegen Sexismus in der Werbung einsetzte und dass sie freiwillig in einer Suppenküche arbeitete. "Diese frühen Erfahrungen haben dabei geholfen, ihre lebenslange Hingabe für Angelegenheiten wie soziale Gerechtigkeit und die Stärkung der Frauen zu formen", heißt es weiter. Zudem wird aufgezählt, dass sie sich für One Young World, UN Women und World Vision stark machte.

Dass Meghan allerdings eigentlich Rachel Meghan Markle heißt, wird gar nicht erwähnt. Auf ihre Karriere bei "Suits" und ihre Website "The Tig" wird in kurzen Absätzen eingegangen. Ist ja auch etwas völlig Neues für das Königshaus. Und mit Meghan als Herzogin von Sussex kommen in Zukunft sicherlich noch viele Neuerungen hinzu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Seite der Duchess of Sussex (royal.uk)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Prinz Harry überrascht mit Video im Spider-Man-Kostüm
Meghan MarklePrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website