Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Aurora Ramazzotti: Tochter von Michelle Hunziker wird Moderatorin

Aurora Ramazzotti wird Moderatorin  

Hunziker-Tochter tritt in Mamas Fußstapfen

11.08.2015, 16:22 Uhr | t-online.de, dpa

Aurora Ramazzotti: Tochter von Michelle Hunziker wird Moderatorin. Aurora Ramazzotti, Tochter von Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti, wird TV-Moderatorin. (Quelle: Imago)

Aurora Ramazzotti, Tochter von Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti, wird TV-Moderatorin. (Quelle: Imago)

Aurora Ramazzotti tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter Michelle Hunziker. Die 18-Jährige wird Moderatorin im italienischen Fernsehen. Ab Oktober moderiert sie die tägliche Show zum Casting-Format "X Factor" im TV-Sender Sky, berichten italienische Medien.

In der Sendung sollen die Kandidaten der im September beginnenden neunten Staffel vorgestellt werden. "Das Angebot kam sehr unerwartet und hat mich mit Begeisterung erfüllt", sagte die frischgebackene Moderatorin. Aurora Ramazzotti ist die gemeinsame Tochter von Michelle Hunziker und dem italienischen Sänger Eros Ramazzotti. Das Paar war von 1998 bis 2009 verheiratet, hatte sich aber bereits 2002 getrennt.

Aurora hat vier Halbgeschwister

Inzwischen hat Hunziker zwei weitere Kinder mit Tomaso Trussardi, die Töchter Sole (*2013) und Celeste (*2015). Ramazzotti hat mit seiner neuen Frau Marica Pellegrinelli ebenfalls zwei Kinder. Aurora hat insgesamt also vier Halbgeschwister.

Michelle Hunziker moderierte mehrere TV-Shows in Deutschland, Italien und der Schweiz. Hierzulande unter anderem "DSDS" sowie als Co-Moderatorin "Wetten, dass..?".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: