Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoElektromobilitätElektroauto

Wie lange hält ein Elektroauto?


Wie lange hält ein Elektroauto?

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 24.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Strom fürs E-Auto: Wie man die Batterie auflädt, hat Einfluss auf ihre Lebenszeit.
Strom fürs E-Auto: Wie man die Batterie auflädt, hat Einfluss auf ihre Lebenszeit. (Quelle: IMAGO/Michael Gstettenbauer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoTote nach Erdrutsch auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextSchock bei WM: Wales-Fan stirbt in DohaSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: GewinnzahlenSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen Text"What A Feeling"-Star Irene Cara ist totSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextGladiatoren erpressen Touristen in RomSymbolbild für ein VideoSoldatenmütter klagen Putin anSymbolbild für einen TextRechte Demo flopptSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles überrascht mit BeschlussSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Im Elektroauto stecken viel weniger Verschleißteile als im Verbrenner. Da weniger kaputt geht, ist die Wartung um ein Drittel günstiger. Hält das E-Auto deshalb auch länger?

Generell gilt natürlich: Wie lange ein Elektroauto durchhält, hängt maßgeblich von seinem Besitzer ab. Behandelt er das Auto vernünftig? Bekommt es die nötige Wartung und Pflege? Dann wird er es für sehr lange Zeit benutzen können. Es gibt aber ein weiteres wichtiges Kriterium.

Entscheidend ist die Batterie

In Verbrennerautos bedeutet ein Motorschaden häufig das Aus: Austauschmotoren sind sehr teuer und daher in der Regel nicht lukrativ – ein wirtschaftlicher Totalschaden. Herzstück des Elektroautos ist hingegen seine Batterie. Wenn sie nicht mehr mitmacht, ist oftmals das ganze Auto hinüber: Auch hier lohnt sich der Austausch finanziell nicht. Die Lebensdauer des Stromers hängt deshalb entscheidend von seinem Akku ab.

Und dieser Akku hält in der Regel sehr lange. Deshalb geben die Hersteller großzügige Garantien. Üblich sind derzeit acht Jahre bzw. 160.000 gefahrene Kilometer. Aber es gibt Ausnahmen. Lexus zum Beispiel garantiert sogar zehn Jahre bzw. eine Million Kilometer. Für den teuren Porsche Taycan hingegen gibt es nur eine Garantie von drei Jahren bzw. 60.000 Kilometern.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Tipps für ein langes Akku-Leben

Häufig macht die Batterie sogar deutlich länger mit. Die TU Eindhoven etwa geht derzeit von bis zu 500.000 Kilometern aus. Wer den Akku gut pflegt, wird demnach auch über die Garantiezeit hinaus gute Reichweiten erzielen. Dazu einige Tipps des Verkehrsclubs ADAC:

  • Beachten Sie die Bedienhinweise Ihres Herstellers für eine längere Batterielebensdauer und seine Garantiebedingungen.
  • Halten Sie die Wartungsintervalle ein.
  • Machen Sie Garantieansprüche umgehend geltend.
  • Lassen Sie Software-Updates unbedingt durchführen.
  • Befolgen Sie Rückrufe und Serviceaktionen.
  • Halten Sie sich an die Hersteller-Hinweise für längere Standzeiten (wichtig: Nachladen und Tiefentladung)
  • Laden Sie den Akku möglichst selten mit hoher Leistung und vollständig

Nach acht Jahren wird's riskant

Dennoch: Nach Ablauf der Garantie liegt das Risiko eines Akkuschadens beim Fahrer. Wer diese Gefahr scheut, trennt sich deshalb rechtzeitig von seinem Elektroauto – also spätestens mit dem Ablauf der Garantiezeit. Diese Frist bedeutet natürlich nicht das Ende des E-Autos. Aber sie bringt doch ein gewisses finanzielles Risiko mit sich. Denn von nun an kann jeder Batterieschaden sehr teuer werden.

Wenn Sie aber den Akku pflegen und keine Anzeichen für Probleme bemerken, steht einer ähnlich hohen Laufleistung wie bei einem Verbrenner theoretisch nichts im Weg. Zu zeitig sollte Sie das Elektroauto wiederum nicht verkaufen. Denn dann werden Sie den Wertverlust beim E-Auto zu spüren bekommen. Und der kann gewaltig sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • adac.de: "Elektroauto-Batterie: Lebensdauer, Garantie, Reparatur"
  • enbw.com: "Unterhaltskosten Elektroauto: Niedrige Kosten für Haltung und Wartung"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kultauto mutiert zum Elektro-Sportler
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Elektroauto

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website