Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Darum können E-Autos so schnell beschleunigen

Von dpa-tmn, t-online, mab

Aktualisiert am 04.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Beschleunigung: Selbst mit einem nominell recht schwachen Motor ist mit einem Elektroauto das zügige Fahren im Stadtverkehr sehr gut möglich.
Beschleunigung: Selbst mit einem nominell recht schwachen Motor ist mit einem Elektroauto das zügige Fahren im Stadtverkehr sehr gut möglich. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextRad-Star schießt sich Korken ins GesichtSymbolbild für einen TextBericht: Barça-Star ist Nagelsmanns WunschspielerSymbolbild für einen Text"Z"-Symbol: Sperre für Skandal-TurnerSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star verkündet Neuigkeiten mit sexy FotosSymbolbild für einen TextApples ehemaliger KI-Chef geht zu GoogleSymbolbild für einen TextVirus-Alarm in Hostel: Schulkinder krankSymbolbild für einen TextArbeitsmarkt erholt sich von KriseSymbolbild für einen Text"Der letzte Bulle"-Star ist schwangerSymbolbild für einen TextHelfer soll Ukrainerin missbraucht habenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Nur Baby bleibt unverletzt

Im Straßenverkehr gelten E-Autos als enorm spurtstark. Selbst kleine Modelle hängen so manches größeres Auto mit Verbrenner an der Ampel ab. Ein Experte erklärt, woran das liegt.

Aus dem Stand auf Tempo 100 in weniger als zwei Sekunden: Elektro-Raketen wie der Rimac Nevera (1.900 PS, 412 km/h Spitze) machen Beschleunigungen möglich, die noch vor Kurzem unmöglich schienen. Aber man muss nicht 2,4 Millionen Euro für den Supersportwagen aus Kroatien ausgeben, um zu merken: Moderne Elektroautos kommen ganz schön schnell in Fahrt. Im Gegenteil – selbst kleine Stromer können manches größere Auto locker abhängen. Wie kommt das?

"Das liegt einfach daran, dass das maximal verfügbare Drehmoment eines Elektromotors beim Beschleunigen aus dem Stand nahezu komplett verfügbar ist", sagt Andreas Richter vom Competence-Center Elektromobilität der Expertenorganisation Dekra.

Kupplungs- und Schaltzeit gibt es nicht

Und im Vergleich zum konventionellen Motor gebe es lediglich geringe Trägheitsmomente. Außerdem kennen Elektroantriebe weder ein Turboloch noch eine Kupplungs- und Schaltzeit. Um eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen, sind allerdings viele Elektroautos auf eine bestimmte Geschwindigkeit abgeregelt.

Weitere Artikel

Niedrige Raten, geringe Sonderzahlung
Für wen sich Privatleasing lohnt
Erste Fahrt im neuen Auto: Wer least, kann dieses Vergnügen regelmäßig haben. Diesen Vorzug entdecken auch private Käufer.

Blitzschnelle Manipulation
Diese Tricks verraten einen Tachobetrug
In Minutenschnelle erledigt: Immer noch lassen sich selbst moderne Tachos ganz einfach manipulieren – mit legal erhältlichen Hilfsmitteln.

Urlaub auf vier Rädern
Was kostet es, ein Wohnmobil zu leihen?
Urlaub im Camper: Für erste Erfahrungen empfiehlt sich das Mieten oder Sharen. Aber was ist der Unterschied? Und was kostet es?


Selbst mit einem nominell recht schwachen Motor ist mit einem Elektroauto das zügige Fahren im Stadtverkehr sehr gut möglich. Wer allerdings häufig auf der Landstraße oder der Autobahn mit höheren Geschwindigkeiten unterwegs sein will, sollte bei der Auswahl des elektrisch angetriebenen Flitzers genau auf die Leistungsdaten schauen, wenn das Auto auch in diesen Situationen noch eine gute Beschleunigung erlauben solle, gibt der Dekra-Experte zu bedenken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bereuen Stromer-Fahrer ihren Kauf?
Von Jürgen Pander
ElektroautoStraßenverkehr
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website