t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätE-Autos

Strom sparen beim Elektrowagen: So einfach geht es


So kommt Ihr E-Auto deutlich weiter

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 18.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Ladestation für Elektroautos: Mit ein paar Tipps können Sie ganz leicht Strom sparen.Vergrößern des BildesSeltener laden: Mit ein paar Tipps können Sie ganz leicht Strom sparen. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Immer größere Akkus, immer schnellere Ladezeiten – wer aber mit dem E-Auto noch weiter fahren möchte, muss nur ein paar einfache Tipps umsetzen.

Wer Energie spart, kommt weiter. Wie Sie ganz einfach die Reichweite eines Elektroautos erhöhen, zeigen Tipps des ADAC.

Es erhöht die Sicherheit und senkt den Verbrauch: das vorausschauende Fahren. Abstand zum Vorausfahrenden einhalten und speziell in der Stadt im Stop-and-go-Verkehr nur sanft beschleunigen. Obendrein schont es die Batterie.

Beim Bremsen lässt sich die Rekuperation nutzen: Sobald Sie vom Gas gehen, wandelt sich der Motor zum Generator und speist Bremsenergie zurück in die Batterie. Wer das gut beherrscht, kann in der Stadt allein dadurch 20 Prozent mehr Reichweite herausholen, so der Autoclub.

Hauptsächlich mit einem Pedal fahren

Manchmal reicht dann auch ein Pedal aus, um zu beschleunigen und zu verzögern. Dann spricht man vom One-Pedal-Driving.

Oft lassen sich die Stufen der Rückgewinnung einstellen. Das kann die Bremswirkung erhöhen oder abschwächen. Auf freier Strecke ist das freie Rollen optimal – also wenn die Rekuperation ausgeschaltet ist und der Schwung das Auto ohne Gas zu geben "segeln" lässt.

Wer vor allem auf kürzeren Strecken unterwegs ist, kann sich vor dem Kauf des E-Autos auch für eine kleinere, leichtere Batterie entscheiden. Denn je schwerer das Auto ist, desto mehr Strom verbraucht es. Außerdem wird das Auto mit kleinerer Batterie deutlich günstiger.

Zugunsten der Reichweite sollten Sie auch bei E-Autos – genau wie beim Verbrenner – kein unnötiges Gepäck im Kofferraum oder auf dem Dach spazieren fahren.

Nicht benötigte Verbraucher schnell abschalten

Wichtig ist außerdem der korrekte Luftdruck. Die entsprechende Empfehlung finden Sie im beigelegten Handbuch des Herstellers. Diesen Wert können Sie aber auch um bis zu 0,2 bar erhöhen, um den Energiebedarf zu senken. Und wer Stromverbraucher wie eine Innenraum-, Sitz- und Lenkradheizung oder eine Klimaanlage nur ganz bewusst nutzt und anschließend sofort wieder abschaltet, spart ebenfalls.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website