Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

So funktioniert die Klimaanlage im Auto optimal

t-online, GTÜ

Aktualisiert am 07.07.2016Lesedauer: 2 Min.
So stellen Sie die Auto-Klimaanlage richtig ein.
So stellen Sie die Auto-Klimaanlage richtig ein. (Quelle: BMW)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Klimaanlage im Auto ist im Sommer wie im Winter eine Wohltat. Das Auto-Portal von t-online.de verrÀt Ihnen, wie sie das System richtig einstellen und was sie gegen eine stinkende Klimaanlage im Auto tun können.

Klimaanlage einstellen - so funktioniert es richtig

Richten Sie die LĂŒftungsdĂŒsen im Armaturenbrett möglichst nicht direkt auf den Körper. So vermeiden sie trockene Augen und unangenehme KĂ€lte auf der Haut. Die Klimaanlage funktioniert am effizientesten bei völlig geschlossenen Fenstern. Ausnahme: Öffnen Sie die Fenster vor dem Start kurz, wenn der Wagen lĂ€nger in der prallen Sonne stand. Dann entweicht die heiße Luft schneller.

Regeln Sie auch aus VerbrauchsgrĂŒnden große Hitze im Auto möglichst nicht mit voller Leistung runter. Allenfalls ein erster dreiminĂŒtiger "Kick" ist akzeptabel. Hier erfahren Sie detailliert, wie sie die Klimaanlage richtig einstellen.

Kimaanlage stinkt: Was zu tun ist

FĂŒnf bis zehn Minuten vor Fahrtende sollten Autofahrer die Klimaanlage ausschalten. Das verringert die Bildung von FĂ€ulnisbakterien und Pilzen, die einen modrigen Mief im Wagen verbreiten, erlĂ€utert die Gesellschaft fĂŒr Technische Überwachung (GTÜ). So stellen Sie die Klimaanlage richtig ein.

Bakterien und Pilzen werde der NĂ€hrboden entzogen, wenn das Kondenswasser am Verdampfer der ausgeschalteten Klimaanlage vor dem Abstellen des Wagens vollstĂ€ndig abtrocknet. Strömt aus den LĂŒftungsdĂŒsen im Auto trotzdem ein ĂŒbler Geruch, der sich auch durch frĂŒhzeitiges Abschalten der Klimaanlage nicht beseitigen lĂ€sst, können sich Fahrzeugbesitzer mit einem Desinfektionsmittel aus dem Fachhandel helfen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


So funktioniert die Desinfektion

Thomas Caasmann, Technikexperte der GTÜ, erklĂ€rt die Anwendung: "ZĂŒndung und UmluftlĂŒftung einschalten. Dann öffnet man eine Dose mit dem Desinfektionsmittel, stellt sie in den Wagen, schließt TĂŒren und Fenster und lĂ€sst das ganze einige Minuten einwirken - danach sollte sich das Problem erledigt haben." Falls nicht, mĂŒsse die Klimaanlage professionell gereinigt werden.

Klimaanlage warten - am besten alle zwei Jahre

Damit Autofahrer lange Spaß an der Klimaanlage haben, sollte diese regelmĂ€ĂŸig gewartet werden: ATU-Experte Franz Eiber rĂ€t deshalb zu einer regelmĂ€ĂŸigen ÜberprĂŒfung der Anlage: "Alle zwei Jahre sollte eine Kfz-Klimaanlage gewartet werden. Denn pro Jahr verliert das System bis zu zehn Prozent an KĂ€ltemittel. Dieser Verlust fĂŒhrt zu einer geringeren KĂŒhlleistung und kann so den Kompressor schĂ€digen. Bei einem Kompressor-Schaden aufgrund mangelnder Wartung können die Kosten fĂŒr eine Reparatur mehr als 1000 Euro betragen.“

Wie fast jedes technische GerĂ€t muss auch eine Klimaanlage ab und zu in Betrieb sein: Um lange Freude an der Klimaanlage zu haben, sollte das GerĂ€t mindestens einmal in der Woche fĂŒr zehn Minuten eingeschaltet werden, so der Tipp der GTÜ. Das gilt zu jeder Jahreszeit. Dadurch bleibt das KĂ€ltemittel im Kreislauf und verhindert so das Austrocknen der Dichtungen.

Höherer Verbrauch mit Klimaanlage

SelbstverstĂ€ndlich wirkt sich der Betrieb einer Klimaanlage stets auch auf den Verbrauch eines Autos aus. Der ADAC weist darauf hin, dass der Mehrverbrauch zwischen fĂŒnf und 20 Prozent liegen kann.

Bei Feuchtigkeit große Hilfe

Eine Klimaanlage zieht an kalten Tagen die Feuchtigkeit von den Scheiben und aus dem Auto. Das funktioniert aber nicht immer. Bei Temperaturen unter etwa fĂŒnf Grad plus ist laut ADAC Schluss damit. Dann schalten sich die meisten Klimasysteme zum Schutz vor Vereisung ab.

Weitere Artikel

Im Sommer nicht volltanken
So hÀlt Ihr Auto der Hitze stand
Kochendes KĂŒhlwasser - so vermeiden Sie HitzeschĂ€den am Auto.

Auto-Zubehör
Klimaanlage im Auto kĂŒhlt nicht: Daran kann es liegen
Wenn die Klimaanlage streikt, kann das verschiedene GrĂŒnde haben.


Autofahrer sollten daher auch einen Scheibenschwamm oder ein Mikrofasertuch zur Hand haben, falls die Fenster beschlagen und sich die Klimaanlage im KĂ€ltestreik befindet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Auto-Themen
AutogasAutotestsBenzinpreisvergleichDieselFĂŒhrerschein-UmtauschKontrollleuchtenMotorradReifenWinterreifenpflicht

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website