HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Porsche 911 Turbo Cabrio: 560 PS und über 300 km/h schnell


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerlin-Wahl: Wiederholung wird möglichSymbolbild für einen TextWeitere Ministerin hat CoronaSymbolbild für einen TextPolizei durchsucht AfD-ZentraleSymbolbild für einen TextDFB verschärft die Elfmeter-RegelSymbolbild für einen TextARD wirft Kultserie aus ProgrammSymbolbild für einen TextHalle: Ursache für WC-Explosion klarSymbolbild für einen TextEx-Landesminister vor ParteiwechselSymbolbild für einen TextSarah Jessica Parker zeigt ZwillingeSymbolbild für einen TextWiesn-Welle? Corona-Zahlen explodierenSymbolbild für einen TextRussland: Apple entfernt Netzwerk-RiesenSymbolbild für einen TextKohlegrill in Wohnung – Familie vergiftetSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar kassiert Spott für AktionSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

560 PS und über 300 km/h schnell

Press-Inform, Stefan Grundhoff

Aktualisiert am 25.09.2013Lesedauer: 2 Min.
Porsche 911 Turbo Cabrio
Porsche 911 Turbo Cabrio (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frage: Was ist ein noch tolleres Auto als der neue Porsche 911 Turbo? Antwort: Das neue Porsche 911 Turbo Cabrio. Im November präsentiert der Zuffenhausener Autobauer Porsche den offenen Renner als Turbo und Turbo S mit 520 oder 560 PS auf der Los Angeles Autoshow.

Porsche Turbo Cabrio macht in Kalifornien besonders viel Spaß

Die amerikanische Westküste ist zweifellos für ein Porsche Turbo Cabrio ein geeigneter Ort. Es gibt speziell in Hollywood jede Menge solventer Käufer, und auch das Wetter passt meistens.

Porsche Turbo Cabrio fast 320 km/h schnell

Weniger passend ist freilich das amerikanische Tempolimit für ein Porsche Turbo Cabrio. Schließlich handelt es sich hier um Autos, die von 0 auf Tempo 100 in 3,5 beziehungsweise 3,2 Sekunden (Model S) beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 318 km/h erreichen.

Verbrauch knapp unter 10 Litern

Der Normverbrauch bleibt mit jeweils 9,9 Litern auf 100 Kilometern knapp unter der Zehn-Liter-Marke; eine Verbrauchsreduktion um 15 Prozent bei gleichzeitiger Leistungssteigung im Vergleich zu den Vorgängermodellen.

Doppelkupplungsgetriebe ist serienmäßig

Wie bei den beiden 911 Turbo Coupés gibt es zur Steigerung der Fahrfreude technische Dreingaben wie die aktive Hinterachslenkung, eine aktive Aerodynamik, das serienmäßige Doppelkupplungsgetriebe PDK sowie der variable Allradantrieb.

Dach geht bis 50 km/h auf und zu

Das Dach lässt sich in jeweils 13 Sekunden öffnen und schließen - wie beim Vorgänger bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h. Im Innenraum gibt es unter anderem ein exklusives Interieur in den Bicolorfarben schwarz/carrerarot, die adaptiven Sportsitze mit belederten Sitzrückenschalen und das Bose-Soundsystem.

Porsche Turbo Cabrio ab Dezember auf dem Markt

Optional im Programm: eine Burmester-Soundanlage, den radargesteuerten Abstandstempomaten und eine Rückfahrkamera. Die neuen Top-Modelle der 911-Cabriolets kommen im Dezember auf den Markt. Das 911 Turbo Cabriolet kostet in Deutschland 174.431 Euro, der neue offene 911 Turbo S 207.989 Euro. Frohe Weihnachten!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BMW verleiht Roadster einen neuen Anstrich
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
HollywoodKalifornienLos AngelesPorsche
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website