Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Holländischer Griff: Mit diesem einfachen Trick schützen Sie Radfahrer

Besonderer Handgriff  

Mit diesem einfachen Trick schützen Sie Radfahrer

02.08.2020, 09:43 Uhr | AFP, dpa-tmn

Gedenken an getötete Fahradfahrerin Mehrere hundert Menschen gedenken mit einer Mahnwache der 37 jä (Quelle: imago/Rene Traut)
Immer mehr Radfahrer sterben: Das sind die Risiken im Straßenverkehr.

2018 stieg die Anzahl an tödlich verunglückten Fahrradfahrern um 15% im Vergleich zum Vorjahr. Die Gründe sind ein erhöhtes Aufkommen von Radfahrern. Beim Abbiegen kommt es zu zahlreichen Unfällen – hier können Abbiegeassistenten Abhilfe schaffen.

(Quelle: inFranken.de)

Immer mehr Radfahrer sterben: Darauf sollten Sie im Straßenverkehr achten. (Quelle: inFranken.de)


Wer auf dem Fahrrad in der Stadt unterwegs ist, ist vielen Gefahren ausgesetzt. Ein besonderer Handgriff für Autofahrer soll nun das Verletzungsrisiko für Radfahrer reduzieren. 

Einen einfachen Praxistipp zum Schutz von von Radfahrern legt die Ergo-Versicherung Autofahrern ans Herz: Ein Mittel für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sei der sogenannte Holländische Griff, erklärt das Unternehmen.

Wie der Holländische Griff funktioniert

Dabei öffnen Autofahrer nach dem Abstellen des Fahrzeugs die Tür nicht mit der linken Hand, die dem Griff am nächsten ist, sondern mit der rechten Hand. Die Bewegung erfordert eine 90-Grad-Drehung und soll den Autofahrer zugleich daran erinnern, in einer noch weiteren Drehung bis 160 Grad nach herannahenden Radfahrern zu schauen. Und sicherheitshalber noch in den Rückspiegel zu sehen. Durch den auf den Holländischen Griff folgenden Schulterblick rücke also der tote Winkel ins Sehfeld, so die Ergo-Versicherung.

Nach dem Parken: Holländischer Griff vermeidet Zusammenstöße

Auf diese Weise könnten Zusammenstöße vermieden werden, erklärt die Versicherung. Da in Städten viele Radwege an Parkplätzen oder Seitenstreifen entlang führten, sei der Holländische Griff vor allem im Stadtverkehr zu empfehlen. Es sei keine Seltenheit, dass Radfahrer gegen sich öffnende Autotüren stießen. Fast jeder fünfte Unfall von Fußgängern und Radfahrern in Deutschland hängt einer einer Studie der Unfallforscher der Versicherer (UDV) von 2019 zufolge mit legal oder ordnungswidrig geparkten Fahrzeugen zusammen. Für Radfahrer sei "Dooring" ein großes Risiko und könne gravierende Folgen haben.

Der Holländische Griff werde den Experten zufolge in Fahrschulen in den Niederlanden gelehrt – daher rühre der Name.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa-tmn

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal