• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • Ab wann darf man Moped fahren?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Ab wann darf man Moped fahren?

Von dpa, ccn

Aktualisiert am 04.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Kultmoped Simson S51: Seit Ende Juli können Jugendliche ab 15 Jahren den Führerschein für diese Fahrzeugklasse erlangen.
Kultmoped Simson S51: Seit Ende Juli können Jugendliche ab 15 Jahren den Führerschein für diese Fahrzeugklasse erlangen. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteinmeier plant Reise nach KiewSymbolbild für einen TextUnfall: Hollywoodstar Anne Heche ist totSymbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen TextChina-SUV lädt in Rekordzeit aufSymbolbild für einen TextSo kann WhatsApp zur Kostenfalle werden Symbolbild für einen TextUnfall: Schweine sterben auf der AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star beantwortet pikante BH-FrageSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Für Jugendliche in ländlichen Gegenden äußerst praktisch: Mit einem Moped zur Schule oder Ausbildung in die Stadt zu fahren. Ab welchem Alter das möglich ist.

Mit 15 Jahren können Jugendliche den Führerschein fürs Moped (gehört zu den Kleinkrafträdern) machen. Sie dürfen mit der sogenannten Fahrerlaubnis der Klasse AM anfangs aber nur im Inland Mopeds und Motorroller mit einem Hubraum von 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h fahren, erklärt der ADAC. Diese Einschränkung gilt bis zum 16. Geburtstag. Fahrten ins Ausland sind damit verboten.

Moped fahren mit 15 Jahren: Bisher nur in elf Bundesländern erlaubt

Die neue Regelung gilt seit dem 28. Juli 2021 und beendet eine unübersichtliche Situation. Bis dahin galt das Mindestalter von 15 Jahren nur in elf Bundesländern. Sie hatten das Mindestalter für die Klasse AM freiwillig von 16 auf 15 gesetzt.

Das führte laut ADAC zu Schwierigkeiten bei der gegenseitigen Anerkennung. So wurde zum Beispiel das Fahren in einem anderen als dem ausstellenden Bundesland als Fahren ohne Fahrerlaubnis beurteilt, wenn der Rollerfahrer unter 16 war. Nun gelten die 15 Jahre bundesweit – eine Erleichterung für Jugendliche vor allem im ländlichen Raum.

Wer einen Autoführerschein der Klasse B besitzt, darf übrigens auch Mopeds und Roller der Führerscheinklasse AM ohne zusätzliche Prüfbescheinigung im Straßenverkehr fahren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So schnell müssen Sie mindestens fahren
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
ADACFührerschein
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website