• Home
  • Auto
  • Technik & Service
  • Ratgeber
  • Auto | Schlappe Batterie? Mit diesem einfachen Trick finden Sie's heraus


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Schneller Test: Macht Ihre Batterie bald schlapp?

Von dapd, dpa, t-online, mab

Aktualisiert am 01.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Autobatterie: Sie ist die Pannenursache Nummer eins.
Autobatterie: Sie ist die Pannenursache Nummer eins. (Quelle: localpic/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild fĂŒr einen TextKapitol-Sturm: Trump greift Zeugin anSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild fĂŒr einen TextTour de France: Alle Etappen 2022Symbolbild fĂŒr einen TextFBI fahndet nach deutscher Krypto-QueenSymbolbild fĂŒr einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild fĂŒr einen TextSĂ€ngerin spricht ĂŒber ihre AbtreibungSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Die Batterie des Autos muss Schwerstarbeit leisten. Deshalb sollte sie besondere Zuwendung erhalten. Sonst kann es schnell zur Panne kommen. Bereits ein einfacher Trick hilft, einen schlappen Akku zu erkennen.

Batterieprobleme sind der Grund fĂŒr fast jede zweite Autopanne. Das liegt am hohen Durchschnittsalter unserer Autos, aber auch an mangelnder Wartung und Achtsamkeit. Denn ob eine Batterie bald schlappmacht, lĂ€sst sich recht einfach erkennen.

Autobatterie: So lÀsst sich der Ladezustand schnell ermitteln

Den Ladezustand der Batterie können Sie ĂŒberprĂŒfen, indem Sie das Auto im Dunkeln vor einer Wand parken, den Motor aus- und das Abblendlicht einschalten. Wird das Licht nach kurzer Zeit erkennbar dunkler, schwĂ€chelt die Batterie.

Ein Anzeichen fĂŒr einen schlechten Zustand der Autobatterie ist außerdem, wenn der Motor morgens schlecht anspringt.

Einfache ÜberprĂŒfung mit einem Voltmeter

Man kann die Spannung der Batterie aber auch mithilfe eines Voltmeters messen. Dazu wird das positive Kabel bei abgeschalteter ZĂŒndung an den positiven Pol der Batterie gehalten und das negative Kabel am Minuspol befestigt. Die Spannung einer vollgeladenen und intakten Batterie liegt bei 12,8 Volt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Ist die Batterie noch in einem guten Zustand, liegt die Spannung zwischen 12,7 und 12,4 Volt. Liegt der Wert darunter, sollte sie geladen werden.

Zudem sollten die Kontakte an der Batterie ĂŒberprĂŒft werden. Sind sie verschmutzt oder oxidiert, entwickeln sich Kriechströme, die fĂŒr eine Entladung der Batterie sorgen.

Autobatterie in der Werkstatt ĂŒberprĂŒfen lassen

Der ADAC empfiehlt generell, Ă€ltere Autobatterien in der Werkstatt ĂŒberprĂŒfen zu lassen. Im vierten Jahr machen die meisten Batterien schlapp, so der Verkehrsclub.

Autofahrer sollten daher bei ersten Anzeichen nachlassender Batterieleistung eine Werkstatt aufsuchen. Dort kann schnell festgestellt werden, ob die Batterie nur aufgeladen oder erneuert werden muss.

Stromfresser ausschalten

Wer im Winter von vornherein schonend mit der Batterie umgeht, kann einem lĂ€stigen Batterieausfall vorbeugen. "Darum gilt beim Kaltstart: Radio, GeblĂ€se, Scheinwerfer, Heckscheiben- und Sitzheizung, also alle zusĂ€tzlichen Stromfresser, aus und vor dem Anlassen die Kupplung treten", rĂ€t der TÜV Rheinland.

Sauberer Motorraum schĂŒtzt vor Entladung

Um die Batterie zu schonen, sollten die Energieverbraucher auch wĂ€hrend der Fahrt möglichst sparsam verwendet werden – mit Ausnahme des Abblendlichts natĂŒrlich, das insbesondere in den dunkleren Monaten besonders wichtig ist.

Auch Leichtlauf-Motorenöle helfen

Außerdem hilfreich: vollsynthetische, dĂŒnnflĂŒssige Leichtlauf-Motorenöle (gemĂ€ĂŸ Herstellerempfehlung). Sie verteilen sich laut TÜV Rheinland schneller in der Maschine und bringen den Motor nach einer frostigen Nacht leichter zum Laufen. Positiver Zusatzeffekt: Die Synthetiköle können den Stromverbrauch um fast 25 Prozent mindern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADAC
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website