Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Schäden durch Kälte: So schützen Sie Ihr Auto im Winter

...

Auto  

Schäden durch Kälte: So schützen Sie Ihr Auto im Winter

03.03.2014, 11:36 Uhr | km (CF)

Wenn Sie im Winter Schäden durch Kälte an Ihrem Auto verhindern möchten, sollten Sie sich gut gegen die tiefen Temperaturen wappnen. Es gibt einige Tipps, wie das Auto selbst in den harten Wintertagen geschützt werden kann, damit es auch heil bleibt.

Schäden durch Kälte vermeiden

Autobesitzer beschweren sich immer wieder, dass die Temperaturen im Winter sich negativ auf die Fahrzeuge auswirken. Ein Zauberwort heißt hier Frostschutz für Kühlsystem und Scheibenwaschanlage. Selbstverständlich sind Schneefeger und Eiskratzer kleine Helfer, die im Winter nicht fehlen dürfen.

Das größte Problem ist jedoch die Batterie. Ohne Starthilfe läuft hier oft nichts mehr. Es ist keine Option, den Motor, die Kraftstoffleitung und andere Geräte am Auto mit einem Gasbrenner aufzuwärmen. Ebenso sollten Sie keine Kraftstoffe mit Benzin verdünnen, auch wenn das öfter als Geheimtipp angesehen wird. Stattdessen sollten Sie warten, bis das Auto aufgetaut ist. Zudem ist es ratsam, den Tank während der Fahrt nie ganz leer werden zu lassen.

Weitere Tipps für die arktischen Temperaturen

Winterreifen sind in jedem Winter ein Muss. Sie sollten nicht dauerhaft für viele Jahre genutzt werden, denn die Reifen verfügen auch nur über eine bestimmte Lebensdauer. Weisen Ihre Winterreifen Risse auf, was übrigens normale Schäden durch Kälte sind, sollten sie schnellstens ausgewechselt werden. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie auf billige Reifen verzichten.

Ein weiterer Gefahrenpunkt liegt in der Schneelast auf dem Autodach. Wird nämlich stark gebremst oder schnell angefahren, kann der Schnee eine Behinderung für die Autos im Verkehr sein. Bevor Sie losfahren, sollten Sie Eis und Schnee rundherum entfernen, damit Sie während der Fahrt kein Risiko eingehen. Dass alle Fenster ebenfalls freie Sicht bieten sollten, ist wohl selbstverständlich.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018