• Home
  • Auto
  • Technik & Service
  • Ratgeber
  • Gebrauchtwagen-Check: Der Nissan Qashqai (seit 2007)


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextLiebesglĂŒck fĂŒr Rammstein-FanSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Der Nissan Qashqai (seit 2007)

Von dpa
Aktualisiert am 21.04.2020Lesedauer: 2 Min.
Kompakter Japaner mit Offroad-Ambitionen: Der Nissan Qashqai ist auch mit Allradantrieb erhÀltlich.
Kompakter Japaner mit Offroad-Ambitionen: Der Nissan Qashqai ist auch mit Allradantrieb erhÀltlich. (Quelle: Nissan/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - Der Qashqai ist ein sich gut verkaufendes kompaktes SUV der japanischen Marke Nissan. Erhöhte Bodenfreiheit in Verbindung mit optionalem Allradantrieb bei einem als Stadtauto beworbenen Pkw - das war recht neu, als der Japaner vor ĂŒber zehn Jahren auf den Markt kam.

Und er verkaufte sich auf Anhieb gut. Bei der Hauptuntersuchung (HU) hinterlĂ€sst er jedoch gemischte GefĂŒhle.

Modellhistorie: MarkteinfĂŒhrung 2007, drei Jahre spĂ€ter gab es ein Facelift. 2014: Start der etwas lĂ€ngeren Zweitauflage, die 2017 eine Modellpflege erhielt, seitdem neue Assistenzsysteme verfĂŒgbar. Im Sommer 2020 soll Auflage Nummer drei in den Verkauf gehen.

Karosserievarianten: Der Nissan Qashqai ist ein Kompakt-SUV mit fĂŒnf TĂŒren, der Hersteller selbst spricht auch von einem Crossover. Von der ersten Generation gab es zusĂ€tzlich den um gut 20 Zentimeter verlĂ€ngerten Siebensitzer Qashqai +2.

Abmessungen: 1. Generation: 4,32 m bis 4,54 m x 1,78 m x 1,61 m bis 1,65 m (LxBx H), Kofferraumvolumen: 410 l bis 1513 l (Qashqai +2: 130 l bis 1520 l); 2. Generation: 4,38 m bis 4,39 m x 1,81 m x 1,59 m bis 1,60 m (LxBxH), Kofferraumvolumen: 430 l bis 1598 l.

StĂ€rken: Beliebt sein - siehe die guten Verkaufszahlen. Die zweite Modellgeneration macht bei der HU bislang kaum Sorgen, zumindest in Sachen Fahrwerkskomponenten, Rost oder den meisten Bremsbauteilen. Auch der Ă€ltere Qashqai schneidet bei der Funktion der Fußbremse und der Haltbarkeit von BremsschlĂ€uchen und -leitungen besser ab als der Durchschnitt, so der Befund des "Auto Bild TĂŒv Report 2020". Als recht haltbar, immerhin bis ins neunte Jahr, erweisen sich auch die Abgasanlagen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Thailands Prinzessin zeigt sich im Nippelkleid
Sirivannavari Nariratana: Die Prinzessin von Thailand prÀsentierte sich in einem kuriosen Kleid.


SchwĂ€chen: Schon bei der ersten HU fĂ€llt der jĂŒngere Qashqai mit verschlissenen Bremsscheiben und anfĂ€lliger Beleuchtung auf - ein Manko, das sich auch beim Ă€lteren durch alle Jahre zieht, der vor allem mit dem Fahrwerk Probleme bereitet. AchsaufhĂ€ngungen und Lenkgelenke weisen hohe MĂ€ngelquoten auf, spĂ€ter auch die Antriebswellen. Ab der zweiten HU kommt hĂ€ufiger Ölverlust dazu.

Pannenverhalten: Hier ergibt sich ein umgekehrtes Bild. Der ADAC schreibt mit Blick auf seine Pannenstatistik: "Je jĂŒnger, desto schlimmer. Die alten JahrgĂ€nge sind gut, die ganz jungen sehr schlecht." Schuld seien die hĂ€ufigen BatterieausfĂ€lle, die in der Statistik ab dem Erstzulassungsjahr 2016 ins Auge stechen.

Motoren: 1. Generation: Benziner (Vierzylinder mit Front- und Allradantrieb): 84 kW/114 PS bis 104 kW/141 PS; Diesel (Vierzylinder mit Front- und Allradantrieb): 76 kW/103 PS bis 110 kW/150 kW; 2. Generation: Benziner (Vierzylinder mit Frontantrieb): 85 kW/115 PS bis 120 kW/163 PS; Diesel (Vierzylinder mit Front- und Allradantrieb): 81 kW/110 PS bis 110 kW/150 kW.

Marktpreise (laut "DAT Marktspiegel" der Deutschen Automobil Treuhand mit jeweils statistisch erwartbaren Kilometern):

- Qashqai 2.0 dCi DPF Acenta 4x4 (2013); 110 kW/149 PS (Vierzylinder); 115 000 Kilometer; 9575 Euro.

- Qashqai +2 2.0 Tekna 4x2 (2014); 104 kW/141 PS (Vierzylinder); 83 000 Kilometer; 12 600 Euro.

- Qashqai 1.2 DIG-T Acenta 4x2 (2018); 85 kW/115 PS (Vierzylinder); 29 000 Kilometer; 16 650 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ccn, ampnet
Nissan
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website