Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Seat Leon Cupra 265: Handschalter sorgt für viel Fahrfreude


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTochter 51 Jahre nach Entführung gefundenSymbolbild für einen TextRiesenrad-Teil kracht auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextXi warnt vor "neuem Kalten Krieg"Symbolbild für einen TextEU droht Elon Musk mit Twitter-Sperre
Live: DSV-Biathleten laufen um Platz 1
Symbolbild für einen TextLena Gercke zeigt nackten BabybauchSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für einen TextWilliam und Kate werden ausgebuhtSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextFeuerwehr: Plötzlich viel mehr UngeimpfteSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Promi erhielt unmoralisches AngebotSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Spanische Sportschau

Von t-online
07.04.2014Lesedauer: 2 Min.
Seat Leon Cupra 265 im Test
Seat Leon Cupra 265 im Test (Quelle: Patrick Schäfer/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sportschau aus Spanien: Der neue Seat Leon Cupra ist in zwei Motorversionen, als Drei- und Fünftürer sowie mit Handschaltung oder DSG zu haben. Wir schnappen uns einen 265 PS starken Handschalter für einen Kurztest.

Von außen wirkt der neue Kraftmeier von Seat fast ein wenig zahm: Statt wilder Bespoilerung gibt es vorne wie hinten ein kleines Signet, große Lufteinlässe, 18-Zöller und rot lackierte Bremssättel. Ein angedeuteter Diffusor am Heck sowie eine zweiflutige Abgasanlage komplettieren den Cupra-Look. Manchmal ist weniger auch mehr. Im Innenraum herrschen dunkle Töne vor, die Sportsitze sind straff und bequem, der runde Schaltknauf liegt gut in der Hand. Auch hier gibt es nur dezente Cupra-Logos sowie eine Alupedalerie.

Seat Leon Cupra 265: Ungestümer Kompakter

Der zwei Liter große Turbo-Vierzylinder erwacht mit einem dumpfen Grollen. Der runde Schaltknauf liegt gut in der Hand, das Sechsgang-Getriebe arbeitet knackig und gefällt mit kurzen Wegen. Nach jedem Schaltvorgang schiebt der Kompakte ungestüm nach vorne - in nur sechs Sekunden ist Landstraßen-Tempo erreicht. Das i-Tüpfelchen wären jetzt nur noch Zwischengas-Fanfaren, aber das wäre vielleicht auch wieder etwas zu viel des Guten. Denn das Motorengeräusch des Cupra klingt dank Soundgenerator leider etwas künstlich-blechern.

Leon Cupra knackt Nordschleifen-Rekord

Damit die Leistung von 350 Newtonmetern an der Vorderachse sich nicht nur in Rauch und schwarzen Streifen auf dem Asphalt auflöst, sorgt eine Differentialsperre. In schnellen Kurven vermittelt die Progressivlenkung gute Rückmeldung an das unten abgeflachte Sportlenkrad, während das adaptive Fahrwerk den Leon stramm auf der Straße hält. Dass der Kompakte ein sportliches Kaliber ist, bewies er in der 280 PS starken Version jüngst auf der Nordschleife, als er die Rekord-Rundenzeit für Fronttriebler auf nur 7:58:44 Minuten verbesserte.

Seat Leon Cupra: Technische Daten und Preise

Version Cupra 265 Cupra 265 DSG Cupra 280 Cupra 280 DSG
Motor 2,0 TSI 2,0 TSI 2,0 TSI 2,0 TSI
Leistung 265 PS 265 PS 280 PS 280 PS
Drehmoment 350 Nm 350 Nm 350 Nm 350 Nm
0-100 km/h 6,0 (5,9 SC) 5,9 (5,8 SC) 5,9 (5,8 SC) 5,8 (5,7 SC)
V-Max 250 km/h 250 km/h 250 km/h 250 km/h
Verbrauch 6,6 Liter 6,6 (6,4 SC) Liter 6,6 Liter 6,6 (6,4 SC) Liter
Preis ab SC 30.810 €
31.310 €
SC 32.510 €
33.010 €
SC 32.110 €
32.610 €
SC 33.810 €
34.310 €

Von Komfort bis Sport

Doch der Leon wäre kein kompakter Alleskönner, wenn er nicht auch noch eine andere Gangart drauf hätte. Dafür gibt es im Innenraum die Cupra-Taste - mit dieser lässt sich das Setup des Autos von Komfort über Sport bis Cupra oder ganz nach Belieben einstellen. Wenn sich nun noch der Fahrer beherrscht und das Gaspedal zärtlich streichelt, ist vielleicht auch ein Verbrauch von sieben Litern drin.

Fazit: Seat Leon Cupra 265

Der neue Seat Leon Cupra bietet schon in der 265 PS-Version viel Fahrspaß - vor allem, wenn man die Schaltarbeit selbst übernimmt. Der Kompakte dreht freudig hoch, liegt gut in der Kurve und ist serienmäßig unter anderem mit LED-Scheinwerfern ausgestattet. Die Preise starten ab 30.810 Euro für den Dreitürer, Schaltfaule müssen für das DSG 1700 Euro mehr hinlegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lamborghinis Offroad-Version des Huracán: Bereit für die Schotterpiste
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
SEATSpanien

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website