• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows
  • Windows-Update - PCs sind teilweise in Bootschleife gefangen. Was Sie tun können


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextFünfjähriger stirbt durch AsphaltwalzeSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Neues Windows-11-Update macht Probleme

Von t-online, arg

Aktualisiert am 19.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Das Windows 11-Logo mit blauem Hintergrund.
Das Windows 11-Logo mit blauem Hintergrund. Das neueste Update führt bei einigen Nutzern zu Problemen. (Quelle: Microsoft/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach der Installation des jüngsten Windows-Updates klagen Nutzer teils über ein zerstörtes Startmenü oder sogar Probleme den PC zu starten. Was Betroffene tun können.

Nachdem Microsoft am vergangenen Dienstag eine neue Version von Windows 11 veröffentlicht hat, mehren sich bei den Nutzern die Probleme. So klagen diese auf der Onlineplattform Reddit darüber, dass das Update mit der Nummer KB5015814 das Startmenü zerschossen habe und sich dieses nicht mehr schließen lasse.

Ebenso komme es zu vermehrten Fehlermeldungen und sogenannten Boot-Schleifen, bei denen der Computer nicht mehr richtig hochfährt und in einer Endlosschleife beim Startvorgang feststeckt. Andere Nutzer hingegen können das Update überhaupt nicht installieren.

Wir erklären, was Sie tun können.

Virenschutz verhindert Sicherheitsupdate

Für diejenigen, die das neue Update gerne installieren möchten, dabei aber Probleme haben, scheint es eine Lösung zu geben. So verhindert offenbar das Antivirenprogramm Malwarebytes eine Installation der aktuellen Version.

Schaltet man den Virenschutz kurzzeitig für die Installation aus, sollte sich Windows ordnungsgemäß aktualisieren lassen. Wer sich dazu entschließt, sollte aber sicherstellen, den Virenscanner sofort nach dem erfolgreichen Updatevorgang wieder einzuschalten.

Wer durch das Update vermehrt Fehlermeldungen bekommt oder in einer Bootschleife festhängt, hat nicht allzu viele Optionen. Microsoft selbst bietet für spezifische Fehler bislang keine eigenen Lösungsvorschläge an.

So hilft im Zweifelsfall nur, das Update rückgängig zu machen und zu einer vorherigen Windows-11-Version zurückzukehren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt
Maria Furtwängler und Hubert Burda: Das Paar hatte sich 1991 das Jawort gegeben.


Update rückgängig machen

Und das lässt sich nur durch die Deinstallation des Updates erreichen. Glücklicherweise hat Windows eine entsprechende Funktion in seinen Update-Vorgang eingebaut. Diese finden Sie in den Einstellungen:

  1. Die Windows-Einstellungen öffnen (Windows-Taste + i).
  2. Auf "Update & Sicherheit" und dann links oben im Menü auf "Windows Update" klicken.
  3. "Updateverlauf anzeigen" klicken und ganz oben "Updates deinstallieren" auswählen.
  4. Zum Eintrag für das Update KB5015814 manövrieren und anschließend deinstallieren.
  5. Den Anweisungen auf dem Rechner folgen.

Nach der Deinstallation des Updates sollten anschließend keine Fehler mehr auftreten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website